Header

Meta Navigation

Leichte Sprache

Main Navigation

Ankommen und Integration in der Schweiz

Wer neu in einem fremden Land ankommt, hat zuerst einmal viele Fragen. Deshalb beraten und begleiten wir geflüchtete Menschen. Auch Migrantinnen und Migranten, die aus freien Stücken ihr Land verlassen, finden bei uns Unterstützung.

Herausforderungen

Ohne die Sprache zu kennen und ohne soziales Netz ist es sehr herausfordernd, sich zurecht zu finden. Erst recht, wenn man aus Not geflohen ist und sich nicht vorbereiten konnte. Viele sorgen sich um ihre zurückgelassene Familie oder sind ohne Nachricht von nahen Verwandten.


Diese Ängste und Zweifel belasten geflüchtete Menschen stark und erschweren dadurch deren Integration.

Bei der ersten Begegnung wollen alle wissen: «Weshalb bist du hier?» Wir wollen aber nicht über die Vergangenheit sprechen. Wir wollen unseren Platz in der Gegenwart finden.

Syrischer Flüchtling, der sich selbst als Freiwilliger für geflüchtete Menschen engagiert

Unser Ziel

Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Wir fördern die Fähigkeit, sich selbst und anderen zu helfen.

Damit unterstützen wir auch das 10. Nachhaltigkeitsziel «Weniger Ungleichheiten» der Vereinten Nationen.

NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Globale Ziele der UNO

Mehr erfahren

Was wir tun

Wenn sich fremdsprachige Menschen rasch in der Schweiz eingewöhnen und die Sprache erlernen, profitiert die ganze Gesellschaft. Mit seinen Integrations-Angeboten leistet das SRK einen wichtigen Beitrag zu Integration. Viele dieser Angebote sind nur dank dem Einsatz von Freiwilligen möglich.

Aktivitäten in den Kantonen

Erfolgreiches Integrationsprojekt: Restaurant Schützenmatt in Uri

Gesundheit stärken

Gesundheit ist unsere Stärke. Wir sind da für Menschen in Not – mit und ohne Papiere. Online bieten wir auf migesplus.ch wichtige Informationen zum Thema Gesundheit in 56 Sprachen – damit auch die Verletzlichsten Zugang zu Gesundheitsinformationen finden.

In medizinischen Einrichtungen finden Menschen Rat und erhalten ärztliche Versorgung. In zahlreichen Kantonen sind in der letzten Zeit niederschwellige Angebote für neu Angekommene entstanden. Einige Beispiele:

Psychische Hilfe für Folter- und Kriegsopfer

Therapien und Sozialberatung: Menschen, die aus Kriegsregionen in die Schweiz geflüchtet oder Opfer von Folter geworden sind, leiden häufig an schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen. Im Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer SRK finden geflüchtete Menschen, die durch Folter, Krieg oder Flucht traumatisiert sind, Hilfe.

Psychische Hilfe für Folter- und KriegsopferMehr erfahren

Familien wieder vereinen

Krieg, Flucht, Migration oder Familienkonflikte – es gibt viele Gründe, warum Familien sich trennen oder getrennt werden. Der Suchdienst SRK mit seinem weltumspannenden Netzwerk begleitet Menschen dabei, Angehörige zu suchen. Wir beraten ausserdem beim Familiennachzug und informieren zu den humanitären Visa.

Unser Engagement

Das Rote Kreuz erhebt seine Stimme für diejenigen, deren Stimme kein Gehör findet. Wir sind mit Behörden und Politik im Dialog. Wir betreiben Lobbying, leisten Öffentlichkeitsarbeit und vernetzen verschiedene Akteure. Ausserdem betreiben wir Grundlagenforschung zu gesellschaftlich zentralen Themen und veröffentlichen Studien dazu.

13.3.2023

«Familiennachzug»

Welche Bedeutung hat ein möglicher oder nicht möglicher Familiennachzug? Wie schildern Geflüchtete ihre Situation? Wie geht es ihnen gesundheitlich? Welchen Einfluss hat der Familiennachzug auf ihre Integration? Diesen und weiteren Fragen geht die Fallstudie nach.

Download wird generiert...

Wo wir helfen

Unterstützung bei Staatsaufgaben

In einigen Kantonen übernimmt das Schweizerische Rote Kreuz Aufgaben im Mandat der öffentlichen Hand. Dazu gehört das Betreiben von Zentren für Geflüchtete, soziale Betreuung oder Angebote zur Integration. Einige Beispiele:

Das Beispiel des SRK Asyl- und Flüchtlingsdienstes Uri zeigt, wie vielfältig die Aufgaben im Asylbereich sind – und wie viel Erfahrung zur Bewältigung der Aufgaben nötig ist.

Das Haus der Asylunterkunft in Uri

SRK Asyl- und Flüchtlingsdienst Uri

Im Kanton Uri begleiten wir alle im Kanton wohnenden Personen im Asylbereich (Asylsuchende, anerkannte Flüchtlinge, vorläufig aufgenommene Personen und Personen mit Schutzstatus S).

SRK Asyl- und Flüchtlingsdienst UriMehr erfahren

Integration in Zahlen

0Stunden

So lange haben sich Freiwillige im Jahr 2022 in den Kantonen für eine gelungene Integration eingesetzt.

0Personen

So vielen Menschen konnte das Rote Kreuz 2022 in den Kantonen zur Seite stehen.

0Herkunftsländer

Menschen aus unzähligen Herkunftsländern finden beim SRK eine Ansprechperson.

Was Sie tun können

Integration gelingt nur gemeinsam. Sie können deshalb in Ihrem Umfeld viel dazu beitragen, wenn Sie sich in der einen oder anderen Form freiwillig einsetzen. 

In den meisten Kantonen gibt es Integrations-Angebote. Dazu gehören Sportnachmittage, Aufgabenhilfe oder Unterstützung bei der Jobsuche.

Aktivitäten in den Kantonen

Hilfe für alle: Unterstützen Sie das Schweizerische Rote Kreuz

Das Schweizerische Rote Kreuz setzt sich für mehr Solidarität in der Gesellschaft ein. Helfen Sie auch und werden Sie mit einer Spende Teil des Roten Kreuzes.

Ich möchte einmalig spenden.
CHF60
(aktiv)
CHF120
CHF175
CHF
Jetzt spenden

Diese Seite teilen