Frau vor dem zerstörten Markt durch Brandstiftung während des Konfliktes in Derashe (Southern Nations, Nationalities, and Peoples' Region)

Im Einsatz bei Katastrophen

Das Rote Kreuz ist im Katastrophenfall bereit. Mit 14 Millionen Freiwilligen ist es weltweit vor, während und nach Katastrophen im Einsatz.

Sofort vor Ort

Immer wieder kommt es zu Katastrophen, die grosses Leid verursachen. Das Rote Kreuz ist ab der ersten Stunde für die Opfer von Katastrophen im Einsatz. In der Schweiz und weltweit. Eine wichtige Rolle spielen dabei die 17 Millionen Freiwilligen auf der ganzen Welt und das internationale Netzwerk der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Letzteres unterstützt sich gegenseitig bei der Bewältigung von Katastrophen. Lokale Freiwillige sind als Erste vor Ort: Sie leisten Erste Hilfe, helfen bei Evakuierungen und verteilen lebenswichtige Güter wie Trinkwasser, Essen und Decken.

Besser geschützt vor neuen Katastrophen

Auch nach der unmittelbaren Katastrophenhilfe setzt sich das Rote Kreuz für die Betroffenen ein. Denn nach der Katastrophe ist vor der Katastrophe. Darum stärkt das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Menschen in besonders gefährdeten Regionen in ihrer Widerstandskraft. So können sie sich besser vor wiederkehrenden Naturkatastrophen schützen.

cross-heart-pattern

Helfen Sie dort, wo es am nötigsten ist

Ihre Spende ermöglicht Überlebenshilfe nach Katastrophen und die Unterstützung weiterer Projekte zugunsten von Menschen in Not.

Ich möchte einmalig arrow-down spenden.
Jetzt spenden