Weltrotkreuztag, 8. Mai 2021 in Genf

Unsere Organisation

Inhaltsübersicht

object-commentsKontakt

Gesundheit, Integration und Rettung – wir vereinen zahlreiche Dienstleistungen unter einem Dach. Das SRK umfasst 24 Kantonalverbände und vier Rettungsorganisationen. Ausserdem gehören die Blutspende SRK Schweiz, die Humanitäre Stiftung SRK sowie die Geschäftsstelle SRK zu uns.

Organisation

Das SRK ist ein privatrechtlicher Verein gemäss Schweizerischem Zivilgesetzbuch. Oberstes Organ des SRK ist die Rotkreuz-Versammlung. Sie setzt sich aus 97 Delegierten der Mitglied-Organisationen zusammen.

Der Rotkreuzrat leitet das SRK und repräsentiert es nach aussen.

Nach Vorbild der Eidgenossenschaft ist das SRK föderalistisch strukturiert und dezentral organisiert.

Die 24 Kantonalverbände

Die 24 Rotkreuz-Kantonalverbände (RK-KV) sind selbstständige Vereine. Ihre Angebote orientieren sich an den lokalen Bedürfnissen.

Auf nationaler Ebene engagieren sie sich in folgenden Bereichen:

  • Unterstützung im Alltag

  • Gesundheit

  • Integration

  • Migration

Informieren Sie sich über den Kantonalverband in Ihrer Nähe

Wählen Sie Ihren Kanton

Die vier Rettungsorganisationen des SRK

Die SLRG ist seit dem Jahr 1982 SRK-Mitglied. Die Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer verhüten Unfälle und retten Leben. Dabei sind sie sowohl am als auch im Wasser aktiv.

Der Schweizerische Samariterbund SSB wurde im Jahr 1888 gegründet. Dank ihm erhalten Verunfallte oder plötzlich Erkrankte zweckmässige Erste Hilfe. Der Samariterbund kümmert sich zudem um körperlich und seelisch Not leidende Menschen.

Mensch und Hund im Dienst der humanitären Hilfe: REDOG bildet Teams von Menschen und Rettungshunden. Gemeinsam suchen und retten sie Vermisste und Verschüttete.

Der SMSV engagiert sich für den koordinierten Sanitätsdienst. Zudem bildet er Ersthelfende aus. Ziel ist, dass erkrankte und verunfallte Personen schnellstmöglich Hilfe erhalten.

Mujinga Kambundji mit dem Rotkreuz-Emblem auf der Wange
Ich bin beeindruckt, wie vielfältig sich das Rote Kreuz hier in der Schweiz, aber auch im Ausland engagiert. Mehr als 150 Jahre im Dienst der Schwachen zeigt wahre Stärke.

Sprinterin und SRK-Botschafterin Mujinga Kambundji setzt sich für die Rettungsorganisationen des SRK, Projekte in der Schweiz und im Ausland ein.

Institutionen des SRK

Die Blutspende SRK Schweiz AG stellt sicher, dass die Spitäler mit Blutprodukten versorgt sind. Sie ist eine eigenständige, gemeinnützige Aktiengesellschaft. Das SRK ist Mehrheitsaktionär, die 11 regionalen Blutspendedienste sind Minderheitsaktionäre.

Die Humanitäre Stiftung SRK ist eine gemeinnützige Stiftung. Ihr Sitz ist in Bern. Sie unterstützt ausschliesslich Projekte und humanitäre Aufgaben von Rotkreuz- und Rothalbmond-Organisationen.

Rotkreuzdienst (RKD)

Der RKD ist eine Organisation des Schweizerischen Roten Kreuzes. Rund 250 Frauen mit einer qualifizierten medizinischen Berufsausbildung leisten freiwillig Dienst in Uniform. Sie unterstützen damit den Sanitätsdienst der Schweizer Armee.