Header

Meta Navigation

Leichte Sprache

Main Navigation

Unterstützung für die Betroffenen des Konflikts in der Ukraine

News

Zwei Jahre nach der Eskalation des Konflikts in der Ukraine arbeitet das Schweizerische Rote Kreuz weiter für die im Land vertriebenen oder ins Ausland geflüchteten Menschen. In der Schweiz unterstützt es ihre Integration, in der Ukraine hilft es den Vertriebenen, die alles verloren haben.

Hilfe für Vertriebene in der Ukraine

Die Eskalation des Konflikts in der Ukraine hat Millionen Menschen gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Fünf Millionen haben innerhalb des Landes in Regionen weitab von der Frontlinie Zuflucht gefunden, die als sicherer gelten. Das Schweizerische Rote Kreuz arbeitet weiter mit dem Ukrainischen Roten Kreuz zusammen. Es bringt Hilfe in die Oblaste (Regionen) Ternopil, Iwano-Frankiwsk und Kirowohrad und hat seine Tätigkeiten in Cherson sogar noch ausgebaut.

Das Rote Kreuz trägt zur Verbesserung von Kollektivunterkünften bei und unterstützt besonders bedürftige Familien finanziell. Ausserdem organisiert es psychosoziale Unterstützung für Kinder und Erwachsene. In Cherson richtet das Rote Kreuz mobile Luftschutzräume ein, weil die Häuser oft keinen Keller haben, der im Fall einer Bombardierung Schutz bietet.

Appell an die Konfliktparteien

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) verurteilt die deutliche Verletzung der Genfer Konventionen und jegliche Gewaltanwendung. Es fordert zum Schutz der Zivilbevölkerung auf. Das humanitäre Völkerrecht ist eindeutig: Alle Konfliktparteien sind rechtlich verpflichtet, militärische Operationen so zu planen und durchzuführen, dass der Schutz von Zivilisten und zivilen Objekten gewährleistet ist.

Über das Humanitäre Völkerrecht

SRK verstärkt sein Engagement für die Betroffenen des Ukraine-Konflikts

Zwei Jahre nach der Eskalation des Konflikts in der Ukraine unterstützt das SRK die im Land vertriebenen Menschen weiter. In Cherson finanziert das SRK Luftschutzräume für die Zivilbevölkerung.

SRK verstärkt sein Engagement für die Betroffenen des Ukraine-Konflikts Mehr erfahren

Eindrücke aus der Ukraine

14.2.2024

Humanité | Geschichten aus der Ukraine

Humanité informiert mit eindrücklichen Geschichten, wie und wo unsere Hilfe ankommt. Das Magazin lässt die Menschen vor Ort zu Wort kommen.

Download wird generiert...

Unsere Hilfe in der Ukraine in Zahlen

0Menschen

haben finanzielle Hilfe erhalten

0Unterkünfte

wurden verbessert

0ältere Menschen

erhalten Hauspflege-Dienste.

Unser Einsatz für Ankommende in der Schweiz

Auch in der Schweiz waren und sind die Auswirkungen des Krieges zu spüren. Das SRK hat sowohl auf nationaler Ebene als auch in den Kantonen neue Angebote kreiert oder bestehende Angebote ausgebaut. Wir setzen uns insbesondere in folgenden Bereichen ein:

  • Information und Orientierung

  • Sprachkurse

  • Wohnungssuche

  • Arbeitssuche

  • Psychosoziale Unterstützung

Ankommen

Etwas mehr als 60000 Menschen mit Schutzstatus S leben in der Schweiz. Für und mit ihnen haben wir die Plattform HELPFUL entwickelt. Bis Ende Dezember 2023 konnten geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer über einen Telegram-Kanal Fragen stellen.

Plattform HELPFUL

Informationen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Plattform HELPFULMehr erfahren
Plattform HELPFUL

Rotkreuz-Kantonalverbände

Das SRK ist in der ganzen Schweiz für Geflüchtete da. Weil sehr viel Schutzsuchende aus der Ukraine in kurzer Zeit in die Schweiz kamen nahm der Bedarf an Integrationshilfe rasch zu. Die Rotkreuz-Kantonalverbände konnten dank Spenden ihre Angebote erweitern und neue entwickeln.

Psychosoziale Unterstützung

Während für Geflüchtete in allen Kantonen die reguläre öffentliche Gesundheitsversorgung zugänglich ist, besteht eine Unterversorgung im Bereich der psychischen Gesundheit – für Erwachsene wie auch für Kinder und Jugendliche und ganz besonders für geflüchtete Menschen.

Durch niederschwellige Beratungs- und Unterstützungsarbeit schließen unsere Angebote Informations- und Aufklärungslücken.

Informationen vermitteln

Auf unserer Website migesplus bieten wir Gesundheitsinformationen in 56 Sprachen. Broschüren, Ratgeber, Filme und Bildungsunterlagen können heruntergeladen oder online bestellt werden.

Informationen vermittelnThema «Flucht und Trauma»
Informationen vermitteln

Die umfangreiche Hilfe des SRK ist dank der grossen Solidarität in der Schweiz möglich. Wir danken allen Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Behörden, Kantonen, Gemeinden sowie dem Bund für ihre Unterstützung zugunsten der Menschen, die aufgrund des Konfliktes in der Ukraine in Not geraten sind.

Unterstützen Sie von Konflikten betroffene Menschen.

Es sind die Verletzlichsten, die unter den Folgen der Gewalt in unzähligen Regionen der Welt besonders leiden. Bleiben wir solidarisch und leisten wir Hilfe für Menschen in Not. Ihre Spende verändert Leben.

Ich möchte einmalig spenden.
CHF60
(aktiv)
CHF120
CHF175
CHF
Jetzt spenden

Diese Seite teilen