Eine Mutter drückt ihre etwa zehnjährige Tochter an sich. In der Hand hält sie einen Sack, den sie bei einer Lebensmittel-Verteilung erhalten hat.

Finanzielle Unterstützung

Inhaltsübersicht

object-commentsKontakt

Sie haben all Ihre finanziellen Mittel ausgeschöpft und wissen nicht, wie Sie über die Runden kommen? Armut ist in der Schweiz oft verborgen, doch es gibt Lösungen. Mit der Einzelhilfe helfen wir Ihnen, notwendige Ausgaben wie Gesundheits-Kosten zu decken.

Wie bekomme ich finanzielle Hilfe?

Das SRK kann Sie entlasten, wenn Sie in einer finanziellen Notlage sind und bestimmte Rechnungen nicht bezahlen können. Wir können Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Gesundheit übernehmen.

Bedingungen

Sie müssen in der Schweiz leben, um finanzielle Unterstützung vom Schweizerischen Roten Kreuz beantragen zu können. Es handelt sich um eine Überbrückungs-Hilfe: Sie soll Ihnen helfen, wieder auf eigenen Beinen zu stehen. Diese Unterstützung richtet sich vor allem an Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Probleme einen finanziellen Engpass haben. Es können aber auch andere Gründe sein.

In der Regel erhalten Sie nur einmal finanzielle Unterstützung, wenn Sie in einer akuten finanziellen Notlage sind. In seltenen Fällen kann ein zweites Gesuch eingereicht werden. Nach Auszahlung des ersten Betrags müssen Sie mindestens zwei Jahre warten, bevor Sie erneut ein Gesuch einreichen können.

Wie kann ich finanzielle Unterstützung beantragen?

Wenden Sie sich an einen öffentlichen oder privaten Sozialdienst oder an eine Beratungsstelle. Wir akzeptieren nur Gesuche, die über eine solche Stelle eingereicht werden. Eine solche Stelle finden Sie zum Beispiel in Ihrer Gemeinde oder Ihrer Kirchgemeinde. Sie können sich auch an das Rote Kreuz in Ihrem Kanton wenden.

Damit wir Ihr Gesuch berücksichtigen, müssen Sie Unterlagen einreichen, die ihre finanzielle Situation belegen. Der Sozialdienst oder der Beratungsdienst kann Ihnen genau sagen, welche Unterlagen Sie benötigen.

Worauf muss ich noch achten?

Der Unterstützungs-Beitrag ist festgelegt. Er beträgt höchstens 1000 Franken pro Haushalt.

Das Gesuch muss immer über eine Stelle eingereicht werden, die zuerst abklärt, ob Sie allfällige Ansprüche bei Versicherungen, Ausgleichskassen usw. geltend machen können.

Wenn wir das Gesuch von dieser Stelle erhalten haben und es vollständig ist (Formular mit allen Beilagen und Einzahlungsschein der Stelle), dauert die Bearbeitung des Gesuchs in der Regel weniger als einen Monat.

Keine Beiträge werden in der Regel ausgerichtet für:

  • Mietzins-Depots

  • Ausbildungen

  • Krankenkassen-Prämien

  • Reisen

  • Bestattungskosten

  • Anwaltskosten

Informationen für Sozialdienste

Das unten stehende Formular muss jedem Gesuch für Einzelhilfe SRK, das von einem öffentlichen oder privaten Sozialdienst oder einer Beratungsstelle eingereicht wird, beigelegt werden. Bitte beachten Sie die Richtlinien und vergessen Sie nicht, einen Einzahlungsschein beizulegen. Danke!

Ihr Kantonalverband

Jeder Kanton oder jede Region hat ein eigenes Rotes Kreuz. Die Kantonalverbände bieten Dienstleistungen an, die an den lokalen Kontext angepasst sind.

Ihr Kantonalverband kann Sie beraten. Kontaktieren Sie ihn:

Wählen Sie Ihren Kanton

Weitere Unterstützungs-Angebote

Diese Seite teilen