Besuchs- und Begleitdienst

Gemeinsam gegen Einsamkeit

Das SRK bietet einen Besuchs- und Begleitdienst für allein lebende Menschen an. Die freiwilligen Besucherinnen und Besucher sorgen für Abwechslung und bringen Freude in den Alltag.

Coronavirus

Besuche sind weiterhin in eingeschränktem Umfang möglich. Die empfohlenen Schutzmassnahmen des Bundesamts für Gesundheit werden konsequent eingehalten. Besuche können aber auch ersetzt werden durch den neuen Telefonkontaktdienst: Rotkreuz-Freiwillige rufen ihre Kundinnen und Kunden regelmässig an, anstatt diese Zuhause zu besuchen.

Einige Rotkreuz-Kantonalverbände bieten für ältere Menschen auch einen Besorgungsdienst an.

Fehlende soziale Kontakte

Fühlen Sie sich manchmal einsam? Vermissen Sie von Zeit zu Zeit soziale Kontakte oder suchen Sie jemanden, der Sie zu einem Termin begleitet? Auf Wunsch kommen Freiwillige unserer Rotkreuz-Besuchsdienste regelmässig bei Ihnen vorbei und verbringen Zeit mit Ihnen: Sie unterhalten sich bei einer Tasse Tee oder gehen gemeinsam auf einen Spaziergang. Die Freiwilligen bringen Abwechslung in Ihren Alltag, ermöglichen einen Austausch und schenken damit Lebensqualität.

Ehrenamtlicher Besuchsdienst

Der Besuchs- und Begleitdienst für Seniorinnen und Senioren  wird regional von den Rotkreuz-Kantonalverbänden organisiert. Wenden Sie sich für nähere Informationen direkt an das Rote Kreuz in Ihrer Region (s. grauer Kasten «Angebote in Ihrer Region»).