Gesundheitsberufe

Der erste Schritt zur Anerkennung

Für die Anerkennung Ihres Diploms wird zuerst ein PreCheck (Vorprüfung) durchgeführt. Danach wird Ihr Dossier eröffnet und Sie können die notwendigen Unterlagen zusammenstellen.

  • Nach positivem PreCheck-Resultat erhalten Sie das Gesuchsformular, eine Liste der einzureichenden Unterlagen und die erste Teilrechnung für die Bearbeitungsgebühr von CHF 550.-, resp. CHF 600.- sowie das Informationsmerkblatt.
  • Bitte beachten Sie, dass Gesuchstellende mit harmonisierten Verfahren von Ausbildungen in Pflege und Geburtshilfe (entsprechend Anhang 5.2.2. resp. 5.5.2 der EU Richtlinie 2005/36/EG), nur eine Rechnung für die Bearbeitungsgebühr und die Registrierungsgebühr von Total CHF 680.- erhalten.
  • Wichtig: ist für das Anerkennungsverfahren Ihres Abschlusses die EU Richtlinie 2005/36/EG anzuwenden, können Sie den entsprechenden Sprachnachweis im Verlauf des Anerkennungsverfahrens erbringen (EU-Richtlinie 2005/36/EG nach Art. 53). In der Regel gilt dies für Abschlüsse aus EU/EFTA Mitgliedstaaten. Ist für das Anerkennungsverfahren Ihres Abschlusses die schweizerische Gesetzgebung anzuwenden (BBG / BBV oder HFKG / V-HFKG) müssen Sie den entsprechenden Sprachnachweis vor dem eigentlichen Anerkennungsverfahren einreichen. In der Regel gilt dies für Abschlüsse aus Nicht-EU/EFTA Mitgliedstaaten.
  • Sie organisieren die notwendigen Unterlagen, Beglaubigungen und Übersetzungen Ihres Ausbildungsabschlusses, bezahlen die erste Teilrechnung resp. Rechnung und senden uns alle Unterlagen zu. Ab diesem Zeitpunkt wird Ihr Dossier 2 Jahre offengehalten.
  • Bitte beachten Sie, dass unvollständige und nicht korrekte Unterlagen das Anerkennungsverfahren merklich verlängern können. Fehlende Unterlagen werden von uns nachverlangt.

Bearbeitung

  • Sind die Unterlagen komplett und die Zahlung in der Datenbank verbucht, erhalten Sie einen Bestätigungsbrief, dass das Gesuch komplett ist und in einer Frist von 3 Monaten von einer Expertin/einem Experten beurteilt wird.

Entscheid 

  • Sie erhalten den Entscheid des SRK. Entsprechend Ihrer Ausbildung kann dies eine direkte Anerkennung oder ein Teilentscheid sein.