Pflegehelfer/-in SRK

Informationen zur Gleichwertigkeit Pflegehelfer/-in SRK

Haben Sie Vorbildung und Praxiserfahrung im Pflegebereich? Lassen Sie Ihre Kenntnisse durch das Schweizerische Rote Kreuz überprüfen.

Informationen zum Gleichwertigkeitsverfahren

Im Rahmen des Verfahrens wird überprüft, ob einer antragstellenden Person aufgrund ihrer vorgewiesenen Bildungsleistungen und Handlungskompetenzen eine «Gleichwertigkeit für den 120-Stunden-Lehrgang PH SRK» ausgestellt werden kann. Dafür werden die eingereichten Bildungsleistungen und die Arbeitsnachweise mit dem aktuellen Ausbildungsprogramm für die Pflegehelfer/-innen SRK verglichen. Voraussetzung für die Gleichwertigkeit sind Sprachkompetenzen in einer Landessprache auf Niveau B1 (gemäss dem europäischen Referenzrahmen).

An wen richtet sich das Gleichwertigkeitsverfahren?

  • An PH SRK mit einem früheren schweizerischen oder ausländischen Kursausweis
  • Personen aus dem In- und Ausland mit einer abgebrochenen Ausbildung im Bereich Pflege/Betreuung
  • Personen, welche eine langjährige Erfahrung in der Pflege in der Schweiz und einen regelmässigen Besuch von Weiterbildungen (Bildungspass) nachweisen können
  • Schweizerische Ausbildungen als Pflegehelfer/-in anderer Ausbildungsanbieter haben kein Anrecht auf eine Gleichwertigkeit PH SRK.

Fristen

Die Bearbeitungsdauer beträgt maximal 2 Monate, gerechnet ab dem Zeitpunkt an welchem uns Ihr Gesuch um Gleichwertigkeit komplett vorliegt.

Kosten

Die Kosten für die Gleichwertigkeit belaufen sich auf CHF 500.-. Die Gebühr wird in zwei Teilrechnungen von je CHF 250.- erhoben.

Was ist zu tun?

Haben Sie Interesse Ihre Praxiserfahrungen im Pflegebereich vom Schweizerischen Roten Kreuz überprüfen zu lassen? Dann beantragen Sie noch heute das Gesuch um Gleichwertigkeit PH SRK. Senden Sie uns eine E-Mail mit Angabe Ihrer Vorbildungs-/Weiterbildungszertifikate im Pflegebereich an equivalence@redcross.ch oder rufen Sie uns an unter der Nummer +41 58 400 46 76 (Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr).