SRK erneuert Partnerschaft mit Novartis

News • 18.10.2021

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) und Novartis verlängern ihre offizielle Partnerschaft um weitere drei Jahre bis Ende 2024.

Das SRK und Novartis International verlängern ihre langjährige Partnerschaft über weitere drei Jahre. Seit 2013 ist Novartis offizieller Partner des SRK und wird sein Engagement für das Konflikttraining «Chili» weiterführen. Seit 1999 hilft «Chili» bei der Konfliktbearbeitung und Gewaltprävention unter Kindern und Jugendlichen. Das in der Schweiz angebotene Trainingsprogramm erreicht pro Jahr Tausende Kinder, Jugendliche, Lehrpersonen und Erwachsene.

Darüber hinaus stärkt Novartis im Ausland die Anpassungsfähigkeit der lokalen Bevölkerung an den Klimawandel in einem Programm in Honduras. «Insbesondere in den Bereichen Gesundheit und Prävention haben wir gemeinsame Ziele», sagt SRK-Direktor Markus Mader. Zusätzlich zu den Programmen, bei denen die Prävention im Vordergrund steht, unterstützt Novartis in Not- und Katastrophensituationen schnell und unbürokratisch. «Wir sind sehr dankbar, dass wir oft rasch eine Unterstützungszusage erhalten, wie gerade kürzlich für Haiti und Laos», so Mader.

Gemeinschaften langfristig stabilisieren

Novartis existiere, um die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, sagt Isabel Dalli, Leiterin Sponsoring & Donations Novartis, in einem Interview anlässlich der Verlängerung der Partnerschaft. Und: «Wir sind uns bewusst, dass wir als globales Unternehmen die einmalige Chance haben, die Gesellschaft beim Anstoss eines positiven sozialen Wandels und bei der Schaffung eines tragfähigen Gemeinschaftsgefüges zu unterstützen.» Dabei sei es immens wichtig, dass mit Hilfeleistungen keine neuen Abhängigkeiten kreiert würden. «Vielmehr wollen wir die Projekte und Gemeinschaften, die wir unterstützen, langfristig stabilisieren – eine Art Hilfe zur Selbsthilfe. Hier kommt die Zusammenarbeit mit dem SRK zum Tragen, das sich stets als verlässlicher, souveräner Partner am Puls der Zeit erwiesen hat.» Das vollständige Interview lesen Sie unter www.novartis.ch.

Foto Header: Isabel Dalli, Global Head Sponsoring & Donations bei Novartis, Markus Mader, Direktor Schweizerisches Rotes Kreuz, © Novartis

Diese Seite teilen