Der Menschlichkeit eine Stimme geben

Medienmitteilungen • 23.5.2022

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) gibt es nun auch zum Hören – überall dort, wo es Podcasts gibt oder direkt auf redcross.ch/podcast. Mit zwei Podcast-Kanälen verleiht das SRK der Menschlichkeit eine Stimme.

«SRK aktuell» und «SRK engagiert» sind die zwei neuen Audiokanäle im Podcast-Universum, die das Wirken des SRK und seiner Mitgliedorganisationen hörbar machen. Als erstes geht aktualitätsbedingt der Kanal «SRK aktuell» an den Start. In der ersten Episode kommt Nothilfe-Expertin Andrea Schmid zu Wort. Sie kümmert sich unter anderem um die Bargeldverteilung in Krisengebieten. Sie spricht darüber, wie das SRK in der Ukraine konkret hilft – und wie sie persönlich mit belastenden Situationen umgeht. In der zweiten Folge sprechen wir mit dem Kinder- und Jugendpsychologen Silvan Holzer des Ambulatoriums für Folter- und Kriegsopfer SRK. Er erzählt, weshalb sich geflüchtete Kinder nach Normalität und nicht nach einer Sonderbehandlung sehnen und was das Zauberwort «Sinopastem» bedeutet.

SRK Podcast

Mit SRK aktuell und SRK engagiert gibt es zwei Audiokanäle im Podcast-Universum, die das Wirken des Schweizerischen Roten Kreuzes hörbar machen.

Aktuell aus Krisen und Grossereignissen informieren

«SRK aktuell» ist ein kompaktes kurzes Infoformat in Gestalt eines Gesprächs-Podcast. In Zeiten von Grossereignissen wie dem Krieg in der Ukraine werden aufkommende Fragen der Bevölkerung oder von Fachpersonen beantwortet und aktuelle Informationen vermittelt. Das Engagement des SRK und seiner Mitgliedorganisationen, wie z.B. Schweizerische Lebensrettungsgesellschaft und Samariterbund, werden vorgestellt und die aktuelle Hilfe thematisiert. In Gesprächen mit Expertinnen und engagierten SRK-Freiwilligen erfahren die Hörer von der Arbeit, die geleistet wird.

Emotionale Geschichten, die das Wirken des SRK zeigen

«SRK engagiert» geht den Dingen auf den Grund und ist ein Reportage- und Rechercheformat. Dieser Podcast zeigt das Wirken des SRK anhand von konkreten und persönlichen Geschichten. Bei «SRK engagiert» kommen Menschen zu Wort, die sich für das SRK einsetzen und solche, die von den Dienstleistungen des SRK profitieren. Lanciert wird dieser zu einem späteren Zeitpunkt.

Podcast: die Möglichkeit mehr Emotionalität zu vermitteln

Podcasts können unterhaltend sein und als Begleitmedium im ÖV oder zu Hause während anderer Tätigkeiten gehört werden. Sie bieten aber auch Gelegenheit, die bewegenden Erlebnisse von Mitarbeitenden, von Geflüchteten und von anderen Menschen in verletzlichen Situationen emotional zu erzählen. Produziert werden die Beiträge mit der Audiobande.

Diese Seite teilen