Weihnachtsaktion für bedürftige Familien

Coop Grittibänz-Verkauf zu Gunsten SRK

Wer zwischen dem 27. Oktober und 19. Dezember 2015 bei Coop einen Grittibänz kauft, unterstützt bedürftige Familien in der Schweiz. Das SRK erhält für jeden Grittibänz 10 Rappen. Damit wird das SRK Menschen unter die Arme greifen, die in eine finanzielle Notlage geraten sind und keine anderweitige Unterstützung erhalten.

Von Ende Oktober bis zum 19. Dezember verkauft Coop die beliebten Grittibänzen. In dieser Zeit gehen für jeden verkauften Grittibänz zehn Rappen an das SRK für bedürftige Familien in der Schweiz. Mit der Spende werden Menschen in der Schweiz unterstützt, die aufgrund eines sehr tiefen Einkommens, einer plötzlichen Arbeitslosigkeit, einer Scheidung oder aus einem anderen Grund in eine finanzielle Notlage kommen. Oft werden dann Zahnbehandlungen, eine Therapie oder die Brille für das Kind unbezahlbar. Das SRK gewährt Familien und Einzelpersonen in solchen Notsituationen eine einmalige Unterstützung und stellt sicher, dass die Hilfe gerechtfertigt ist. Manuela Tobler, die zuständige Mitarbeiterin beim SRK erklärt: «Oftmals geraten selbst in der Schweiz Menschen mit einem geringen Einkommen wegen unerwarteten Gesundheitskosten in eine finanzielle Notlage. Unser Ziel ist es, dass der einmalige Beitrag den Engpass zu überwinden hilft. Nun können wir noch mehr Menschen helfen. Dafür danken wir.»

So hilft das SRK konkret

Nach der Geburt des zweiten Kindes nimmt das bis dahin gut organisierte Familienleben von Kevin M. (27) eine drastische Wende. Kevins Ehefrau (26) erkrankt an einer Depression. Pflege und Betreuung von Frau und Kindern überfordern den jungen Mann, der noch mitten in einer Ausbildung steckt und nicht zu viel am Arbeitsplatz fehlen darf. Sein Hausarzt schreibt ihn krank und empfiehlt ihm, eine ambulante psychiatrische Behandlung für seine Frau und Unterstützung in der Kinderbetreuung zu organisieren. Die Kosten für die Behandlung der Mutter übernehmen die sozialen Dienste der Gemeinde, jene für die Kinderbetreuung muss der junge Familienvater selber tragen. Das SRK sowie zwei weitere Institutionen übernehmen in diesem Fall die nicht gedeckten Kosten der Kinderbetreuung.

Die Partnerschaft mit Coop

Coop ist seit 2015 offizieller Partner des SRK und unterstützt nebst diesem Projekt die Katastrophenhilfe Ausland sowie die Aktion «2 x Weihnachten». Jährlich spendet Coop für «2 x Weihnachten» Waren im Wert von einer halben Million Franken für bedürftige Menschen in der Schweiz. Seit 1996 führt das SRK mit der Schweizerischen Post und der SRG SSR die Aktion «2x Weihnachten» durch.