Pflegende Angehörige

Mit Unterstützung geht es besser

Die Betreuung eines pflegebedürftigen älteren oder kranken Menschen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Damit pflegende Angehörige ihre Nächsten möglichst lange unter optimalen Bedingungen begleiten können, bieten ihnen die Rotkreuz-Kantonalverbände folgende Unterstützung an:

Entlastungsdienste und Tageszentren

Das Rote Kreuz entlastet pflegende Angehörige, indem es sie ein paar Stunden ablöst. Sie können diese Zeit für sich nutzen und etwas auftanken. Neben Tageszentren (in den Kantonen AG, BL, SO, TI, ZH) bietet das Rote Kreuz auch Entlastungsdienste an, die Pflegebedürftige einige Stunden zu Hause betreuen (in den Kantonen AG, BE, BL, BS, FR, GE, GL, JU, LU, NE, OW/NW, SH, SO, SZ, TI, VS, ZG, ZH).

Beratung

Erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten in allen Fragen, die sich pflegenden Angehörigen im Alltag stellen (in den Kantonen BE, BL, SG, SH).

Kurse

Die Rotkreuz-Kantonalverbände bieten zahlreiche Kurse für pflegende Angehörige an. Sie vermitteln zum Beispiel das ABC der Pflege.

Publikationen

Der SRK-Ratgeber «Pflegend begleiten» ist beim Careum-Verlag, Pestalozzistrasse 3/5, 8032 Zürich, Tel. 043 222 51 50 erhältlich. Er beschäftigt sich mit Fragestellungen rund um Begleit- und Pflegesituationen zuhause (150 Seiten, 42.00 CHF).

Rotkreuz-Fahrdienst

Freiwillige fahren und begleiten gehbehinderte Personen zum Arzt oder in die Therapie.

Rotkreuz-Notruf

Mit diesem System kann im Notfall auf Knopfdruck Hilfe angefordert werden – ein beruhigendes Gefühl für Benutzer und Angehörige.

Besuchs- und Begleitdienst

Freiwillige des Roten Kreuzes leisten älteren oder behinderten Menschen Gesellschaft.

Kinderbetreuung zu Hause

Während die Eltern arbeiten, kümmert sich eine vertrauenswürdige Betreuerin des Roten Kreuzes um kranke Kinder.

L’offerta è presente in numerosi Cantoni. Per maggiori informazioni si rivolga direttamente alla Croce Rossa della Sua regione.

La Croce Rossa più vicina a voi