Partnerschaften

Partnerschaft Allianz Suisse – SRK erneuert

Die Allianz Suisse und das SRK haben ihre offizielle Partnerschaft für die Jahre 2013 – 2015 erneuert. Die Partnerschaft mit dem Leitsatz «Gemeinsam schützen und helfen wir» besteht seit 2007 und hat sich sehr positiv entwickelt.

Seit mehr als fünf Jahren unterstützt die Allianz Suisse das SRK bei seinen Angeboten Fahrdienst und Notruf sowie in der Not- und Katastrophenhilfe mit jährlichen Beiträgen. Allianz-Mitarbeitende engagieren sich darüber hinaus auch persönlich für das SRK, beispielsweise im Rahmen des Corporate Volunteering zugunsten der Aktion «2 x Weihnachten», bei Blutspende-Aktionen und mit Spenden zugunsten von Einsätzen der Katastrophenhilfe.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Für das SRK war die Vereinbarung mit der Allianz Suisse 2007 die erste offizielle Partnerschaft mit einer Unternehmung. Für die Allianz Suisse ist sie das bedeutendste karitative Engagement. «Als führendes Versicherungsunternehmen ist es unser Auftrag, die Risiken unserer Kunden zu managen und ihnen Sicherheit zu geben. Damit übernehmen wir auch eine wichtige gesellschaftliche Funktion, indem wir Menschen in Notsituationen zur Seite stehen. Das SRK verkörpert als Non-Profit-Organisation genau diese Werte, für die auch die Allianz als Unternehmen steht. Deshalb freuen wir uns über die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit», betont Klau-Peter Röhler, CEO der Allianz Suisse.

Bei der Vertragsverlängerung am 14. Mai 2012 in Zürich sagte Annemarie Huber-Hotz, Präsidentin des SRK: «Die Partnerschaft mit der Allianz Suisse bedeutet für das SRK eine wichtige Unterstützung seiner humanitären Tätigkeit. Ich bin sehr dankbar, dass Leitung und Mitarbeitende der Allianz Suisse auf diese vorbildliche Weise soziale Verantwortung wahrnehmen. Sie bewirken für benachteiligte Menschen viel Gutes.»