Millenniums-Entwicklungsziele der UNO

10 Jahre Millenniumsziele: Das SRK ist auf Kurs

Zehn Jahre nach der Erklärung der Millenniums-Entwicklungsziele zieht die UNO vom 20. bis 22. September im Rahmen einer grossen Konferenz in New York Zwischenbilanz. Vor allem im Gesundheitsbereich leistet das Schweizerische Rote Kreuz wichtige Beiträge.

Im September 2000 haben die UNO-Mitgliedstaaten acht Millenniumsziele (MDG) verabschiedet. Damit verpflichteten sie sich, bis 2015 massgebliche Verbesserungen in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Gleichberechtigung und Armutsbekämpfung zu erreichen.

Das Schweizerischen Roten Kreuz leistet in seinen Einsatzländern wichtige Beiträge zur Erfüllung dieser Entwicklungsziele. Vor allem die Ziele im Gesundheitsbereich – Senkung von Mütter- und Kindersterblichkeit sowie Bekämpfung schwerer Krankheiten wie Aids und Malaria - sind für das SRK von zentraler Bedeutung. Auch im Bereich Ökologie und Wasserversorgung engagiert sich das Rote Kreuz vielfältig (siehe «Dossier Millenniumsziele» in der rechten Spalte).