Flüchten - Ankommen - Teilhaben

Modalità di acquisto

CHF38.00 
Data di pubblicazione: Novembre 2017
ISBN-10 978-3-03777-182-2
Numero articolo:
1510665566

Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflüchtet sind und in einem fremden Land – zum Beispiel in der Schweiz – Aufnahme gesucht und gefunden haben. Die Beiträge dieses Buches wollen diese Menschen und ihre fragile Situation sichtbar machen.

Das Buch bietet Hintergrundinformationen und theoretische Analysen. Vor allem stellt es konkrete Unterstützungsangebote vor, einige davon aus Rotkreuz-Organisationen. Unter anderem wird auch die Rolle der Freiwilligenarbeit beleuchtet. Die Hälfte aller Geflüchteten weltweit sind heute Kinder, Jugendliche und Frauen, was zwei Beiträge thematisieren. Auch sind die Auswirkungen von Flucht und Neuorientierung auf die physische und psychische Gesundheit oft noch lange spürbar, was verschiedene Beiträge veranschaulichen. Es braucht gezielte und spezifische Unterstützung, wie sie etwa in der Tagesklinik GRAVITA angeboten wird. Stellvertretend erzählen sechs Jugendliche und Erwachsene, warum sie in die Schweiz gekommen sind und wie sie sich hier zurecht finden. 

Menschen auf der Flucht – das geht aus all den Beiträgen hervor – lassen sich nicht auf Schlagwörter reduzieren. Geflüchtete sind Frauen, Männer und Kinder, die einen Weg suchen, um ein Leben in Sicherheit und mit Perspektiven führen zu können. Die zugewanderten Menschen sind nicht einzig Hilfesuchende, sondern können (und wollen) mit ihren Ressourcen und Kompetenzen auch zur Gesellschaft beitragen.

Die Publikation ist auf Deutsch erschienen. Zwei Beiträge sind in französischer Sprache abgefasst.

Lesen Sie dazu auch die Rezension auf www.socialnet.de