Sonderausstellung SRK

«Weltreise Rotes Kreuz» in der Umwelt Arena

Vom 30. Mai bis 24. November 2019 gastiert die Ausstellung «Klimaschutz und Katastrophenvorsorge - Weltreise Rotes Kreuz» in der Umwelt Arena in Spreitenbach. Auf interaktive Art erfahren die Besucherinnen und Besucher, wie das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) in zahlreichen Ländern den Menschen hilft, sich vor Katastrophen und den Folgen des Klimawandels zu schützen.

Vorsorgen ist besser als Heilen

Immer wieder fordern Naturereignisse viele Tote und Verletzte, werden Felder und Ernten weggeschwemmt oder ganze Dörfer zerstört. Katastrophenvorsorge rettet Leben und ist eine wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung. Mit jedem in die Katastrophenvorsorge investierten Franken können Not und Leid gelindert und ein Mehrfaches an Schäden eingespart werden.

Die Wanderausstellung führt Besucherinnen und Besucher auf spielerische Weise in die Themen Katastrophenvorsorge, Klimawandel und Gesundheit ein und gibt Einblick in die Arbeit des Schweizerischen Roten Kreuzes. Die Reise führt nach Äthiopien, Haiti und auf die Philippinen und vermittelt Wissen zu Land und Leuten hinter den Schlagzeilen.

Klimawandel trifft die Ärmsten

Mit dem Klimawandel werden wetterbedingte Naturereignisse zahlreicher, intensiver und unberechenbarer. Kein Land ist davor gefeit. Auch nicht die Schweiz. Entwicklungsländer sind jedoch besonders von Katastrophen betroffen und es sind die ärmsten und verletzlichsten Bevölkerungsgruppen, die am stärksten darunter leiden. 97 Prozent aller durch extreme Naturereignisse verursachten Todesfälle sind in Entwicklungsländern zu beklagen. Vieles könnte man mit Vorsorgemassnahmen verhindern.

Diesen Themen widmet sich die Ausstellung «Weltreise Rotes Kreuz» in interaktiver Form: Warum haben Katastrophen in armen Ländern oft viel dramatischere Folgen als bei uns? Was könnte man tun, um dies zu ändern? Und wie unterstützt das Rote Kreuz die Menschen, damit sie sich besser schützen können?

Dritter Standort nach Luzern und Genf

Die Ausstellung Weltreise Rotes Kreuz wurde zum 150 Jahre Jubiläum des Schweizerischen Roten Kreuzes konzipiert. Von 2015 bis 2017 war sie im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern und von März bis Oktober 2018 im Maison du futur, les Berges de Vessy, in Genf zu sehen. Vom 30. Mai bis 24. November 2019 gastiert sie nun in der Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach, dem voraussichtlich letzten Standort.