Erfolg mit Trace the Face

Erster positiver Fall in der Schweiz seit über 2 Jahren

Dank www.tracetheface.org konnte ein 17-jähriger Junge aus Afghanistan, wohnhaft in der Schweiz, mit seinem volljährigen Bruder in Deutschland den Kontakt wieder herstellen.

Der Junge hatte Ende 2015 seine ganze Familie zwischen der Türkei und Griechenland verloren. Er eröffnete darauf im August 2016 eine Suchanfrage beim Schweizerischen Roten Kreuz und war einverstanden, sein Foto auf www.tracetheface.org zu veröffentlichen. Ende Juni 2017 meldete sich auch sein Bruder in Deutschland beim Deutschen Roten Kreuz und das Foto wurde veröffentlicht. Dank der geschützten Datenbank der Rotkreuz-Suchdienste wurden die Informationen automatisch verglichen: Es handelte sich tatsächlich um die zwei Brüder! Nach gründlicher Überprüfung der Daten wurden die zwei Brüder informiert und sie konnten nach über eineinhalb Jahren Ungewissheit endlich zusammen telefonieren! Es stellte sich heraus: Die beiden Brüder waren nach der turbulenten Überfahrt von der Türkei nach Griechenland unabhängig voneinander gerettet und an zwei verschiedene Orte gebracht worden, weshalb sie den Kontakt verloren. Die Suche nach den anderen Familienmitgliedern (Eltern und Geschwister) ist immer noch am Laufen.