SRK Kanton Zürich

Sammelaktion Ferien für benachteiligte Kinder in der Schweiz

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Zürich geht neue Wege und sammelt zum ersten Mal mit Crowdfunding finanzielle Unterstützung für eine Ferienwoche für sozial benachteiligte Kinder.

Das Zürcher Jugendrotkreuz hat eine Ferienwoche in der Stadt Zürich für Kinder und Jugendliche entwickelt, die erst seit kurzem in der Schweiz sind, aus finanziell schwächer gestellten Familien stammen oder nur wenig Zugang zu Freizeitangeboten haben. Die Ferienwoche «Spoko – Sport und Kochen» fördert die Integration der Kinder, erweitert ihre Sprachkenntnisse und entlastet berufstätige Eltern während der Herbstferien von der Betreuungsaufgabe. Zudem werden die Kinder und Jugendlichen für gesundes Essen und Bewegung sensibilisiert.  

Obwohl ein Team von rund zehn Freiwilligen insgesamt über 600 Stunden ehrenamtliche Arbeit für das Ferienprojekt leistet, benötigt es für die Durchführung zusätzlich auch finanzielle Mittel. Diese sollen mittels Crowdfunding zusammenkommen. Bei der «Schwarmfinanzierung» können Interessierte über eine Onlineplattform gezielt Projekte unterstützen. Die internetbasierte Finanzierung für soziale Projekte bedient in der Schweiz noch eine Nische, weist jedoch hohe jährliche Wachstumsraten auf.  

Im Unterschied zum klassischen Spendensammeln erhalten die Unterstützer für ihre finanzielle Hilfe eine Gegenleistung. Beim Crowdfunding für «Spoko» sind das zum Beispiel: in der Ferienwoche hergestellte Konfitüren und Apfelringe, eine Spielanimation fürs nächste Kinderfest, ein Kinderkochkurs oder ein Blick hinter die Kulissen des SRK Kanton Zürich.