Geschenkidee

Gerüchteküche: Ein Kochbuch zum Erleben und Geniessen

Das Rote Kreuz hinter dem Herd? Das erwartet man nicht unbedingt. Das Jugendrotkreuz St. Gallen hat sich aber nicht ohne Grund in die Küche verzogen. Während einem halben Jahr hat das Jugendrotkreuz St. Gallen mit Menschen aus aller Welt gekocht und dabei ihre Geschichten und Rezepte erfahren und aufgeschrieben. Aus den gesammelten Rezepten und Lebensgeschichten ist ein wunderschönes Kochbuch entstanden.

Die besten Gespräche finden in der Küche statt, denn nirgendwo lernt man sich schneller und ungezwungener kennen. Und nicht selten fällt einem erst beim Rüsten und Raffeln eine ganz neue Seite am Gegenüber auf. Das Jugendrotkreuz St. Gallen will dank seinem Kochbuch Vorurteile abbauen und die Menschen hinter den Einwanderungsstatistiken sichtbar machen. Es sind Menschen mit einer spannenden Lebensgeschichte. Im Kochbuch stellt das Jugendrotkreuz St. Gallen 15 Persönlichkeiten aus aller Welt vor: Ihre Geschichte warum sie in der Schweiz sind, ihre Flucht, ein Einblick in ihr Leben sowie ein typisches Gericht aus ihrem Heimatland.

Das Kochbuch kann über diese Webseite des Rotkreuz-Kantonalverbandes für Fr. 30.- zuzüglich Versandspesen bestellt werden. Mit dem Kauf der Gerüchteküche unterstützen Sie die Integrations-Projekte des Jugendrotkreuzes Kanton St. Gallen.

Auszug aus dem Buch, Kothu Rotti

Zutaten für 6 Personen
3 rote Zwiebeln
650g Pouletbrust
1 Pack Hot Madras Curry Powder (mild)
1 El Tomatenpüree
1 Lauch
6 kleine Chilischoten
6 Eier roh
Salz
400g Kothu Rotti (zu kaufen im Asiamarkt)

Zubereitung
-1 Zwiebel fein hacken
-Poulet in kleine Würfel schneiden
-Lauch in dünne Streifen, Chilischoten in kleine Stücke schneiden
-Zwiebel im Öl andünsten, Pouletstücke und 1 TL Salz dazugeben
-2 gehäufte TL des Curry Powders dazugeben, mit 1dl Wasser ablöschen
-1 EL Tomatenpüree hinzufügen
I-n einer separaten Pfanne Lauch, 2 gehackte Zwiebeln und Chilischoten im Öl andünsten
-Danach 6 Eier dazugeben, mit einer Prise Salz würzen und weiterkochen bis alles gar ist
-Kothu Rotti hinzufügen, weiter kochen bis alles warm ist
-Fleisch hinzugeben und mischen