Dossier

Nationale Plattform «Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers»

Die nationale Plattform umfasst Anlaufstellen, die auf die Gesundheitsbetreuung und Beratung von Sans-Papiers spezialisiert sind.

Migrantinnen und Migranten, die keine gültigen Aufenthaltspapiere besitzen, werden Sans-Papiers genannt. In der Schweiz leben schätzungsweise zwischen 80’000 und 300’000 Menschen ohne Aufenthaltsbewilligung. Die Gründe, die zu einem illegalen Aufenthaltsstatus führen, sind vielfältig – ebenso wie die Lebensbedingungen von Sans-Papiers in der Schweiz.
Gesundheit und medizinische Versorgung sind universelle Menschenrechte, sie gelten immer und überall, auch für Sans-Papiers