Jugendpartizipation

Einsatz der Jugenddelegierten in Kirgistan

Der erste Einsatz der SRK-Jugenddelegierten führte sie ans European Youth Cooperation Meeting (EYCM). Zusammen mit anderen Jugendlichen aus dem europäischen Jugendrotkreuz-Netzwerk erstellten sie die Bishkek Declaration und kamen mit vielen neuen Ideen nach Hause.

Bereits beim Umsteigen in Istanbul trafen wir auf andere Rotkreuz- und Rothalbmond-Freiwillige aus verschiedensten Ländern. Gemeinsame Gesprächsthemen haben wir schnell gefunden. In Kirgistan wurden wir herzlich von Freiwilligen des Kirgisischen Roten Halbmondes empfangen. Da die Konferenz erst am nächsten Tag begann, erkundeten wir mit anderen bereits angereisten Teilnehmenden die Stadt und entdeckten die lokale Küche.

Gastland kennenlernen

In diesem ungezwungenen Rahmen wurden schnell erste Freundschaften geschlossen und Ideen ausgetauscht. Am Samstag ging es offiziell los und wir trafen auf die restlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 36 Nationalen Gesellschaften. Als Erstes lernten wir unser Gastland kennen. Wir machten einen Ausflug in ein kirgisisches «Schaudorf». Dort versuchten wir, traditionelle Dinge zu nähen (und scheiterten kläglich), ritten auf einem Pferd und übten kirgisische Volkstänze. Schon bald sprachen wir erste Wörter auf Kirgisisch.

Von der einen Konferenz…

Am nächsten Tag wurde es seriöser. Die Kandidatinnen und Kandidaten des European Youth Coordination Comitee (EYCC) stellten sich vor, da am nächsten Tag Wahlen anstanden. Anschliessend diskutierten wir in Kleingruppen die Prioritäten unseres Netzwerkes. Wir legten uns unter anderem auf die Themen Migration, Innovation der Freiwilligenarbeit, Jugendförderung und mentale Gesundheit fest. Daraus entstand die Bishkek Declaration, die wir an der nachfolgenden europäischen Regionalkonferenz vorstellen werden. Dies ist das erste Mal, dass unser Netzwerk eine solche Deklaration macht und wir hoffen, damit unserer Stimme mehr Gehör zu verschaffen.

Am dritten Tag fanden Workshops zu Leadership, Kommunikation und Healthy Ageing statt. Als Abschluss unserer Konferenz bekamen wir hohen Besuch: der Präsident der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften Dr. Francesco Rocca , Vize-Präsident Kerem Kinik sowie der Generalsekretär Elhadj As Sy. Beide hoben in ihren Reden die besondere Rolle der Freiwilligen, insbesondere der Jugendlichen, hervor und betonten, dass die heutigen Umstände mit Naturkatastrophen und bewaffneten Konflikten dazu führen, dass das Rote Kreuz bzw. der Rote Halbmond mehr denn je gebraucht wird. Mit einem letzten gemeinsamen Abendessen ging das EYCM zu Ende.

Die drei Tage in Bischkek waren anstrengend, aber auch erfüllend. Besonders beeindruckte uns, wie das Rote Kreuz / der Rote Halbmond scheinbar mühelos Grenzen überwindet und die verschiedensten Leute vereint. Ausserdem lehrten wir von anderen Nationalen Gesellschaften und ihren Erfahrungen und wir sammelten viele Ideen für neue Projekte. Diese wollen wir ins SRK einbringen! Das EYCM wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Philipp reiste direkt an die europäische Rotkreuz- und Rothalbmondkonferenz in Almaty, Kasachstan, weiter.

...zur nächsten Konferenz

Nach einer anstrengenden Busreise, inklusive einer ungewohnt strengen Grenzüberquerung und kurzer Buspanne (kein Benzin mehr), bin ich in Almaty angekommen. Gleich starteten wir mit einem Workshop zur Strategie 2030. An der offiziellen Eröffnungszeremonie der Europakonferenz gab es neben musikalischen Einlagen viele Reden. Zwei davon auch aus der Jugend, die gemäss dem Präsidenten der Föderation am inspirierendsten waren. Das macht mich sehr stolz! Anschliessend nahm ich an einem Workshop zu Nachhaltigkeit teil, wo es eine gute Diskussion zu Freiwilligenarbeit und Jugend gab. Dann musste ich leider auch schon wieder nach Hause reisen, da Prüfungen an der Uni anstanden.

Die Bishkek Declaration ist sehr gut angekommen und wir haben viele positive Reaktionen erhalten. Die Jugend hat es geschafft, ihrer Stimme in der Föderation Gehör zu verschaffen und ernst genommen zu werden, ganz gemäss dem offiziellen EYCM-Slogan: Youth takes the lead!

The 23rd European Youth Cooperation Meeting of Red Cross Red Crescent Societies, hosted by Kyrgyztan Red Crescent Society took place in Bishkek city of the Republic of Kyrgyzstan from 28th to 30th of April 2018