Tag der Kranken

3. März: kranke Mitmenschen im Mittelpunkt

Am ersten Sonntag im März findet jeweils der traditionelle Tag der Kranken statt. An diesem Tag schauen zahlreiche Freiwillige des Schweizerischen Roten Kreuzes mit einer Blume bei kranken Menschen vorbei.

Im Zentralkomitee des Tags der Kranken sind verschiedene schweizerische Organisationen zusammengeschlossen, die sich im Gesundheitsbereich engagieren. Einmal im Jahr ruft das Komitee zur Solidarität mit kranken Mitmenschen auf. 2013 wird auf den Stress aufmerksam gemacht, den Kranksein bedeutet. Zahlreiche Rotkreuz-Kantonalverbände beteiligen sich an den Aktionen, die an diesem Tag organisiert werden. Mit der Unterstützung ihrer Freiwilligen überbringen sie kranken Menschen in Spitälern und Pflegeheimen einen Blumengruss. Am Samstagabend strahlt SRF zudem eine Ansprache des Bundespräsidenten zum Tag der Kranken aus.

Das Schweizerische Rote Kreuz engagiert sich traditionell sehr stark für die Gesundheit, vor allem für die Prävention. So bietet es eine breite Palette von Kursen an, die sich an Menschen in jedem Alter richten. Zudem berät es bei der Erstellung einer Patientenverfügung. Das SRK setzt sich auch für die Gesundheit von Migrantinnen und Migranten ein.