Mediencommuniqué

Schweizer Vermögensverwalter Colin&Cie erwirtschaftet 100'000 Franken für Rotkreuzprojekte

100'000 Franken für Menschen in Not: Dank der ersten Ausschüttung des «Social Responsibility Fonds» kann das Schweizerische Rote Kreuz hilfsbedürftige Menschen in den Kantonen Schaffhausen und Zürich unterstützen. Mit dem «Social Responsibility Fonds» engagieren sich der Vermögensverwalter Colin&Cie. und das Schweizerische Rote Kreuz gemeinsam für eine menschlichere Welt. Der Fonds war 2019 im Rahmen des Engagements beider Organisationen für die Nachhaltigkeitsziele der UNO Agenda 2030 geschaffen worden.

Der «Social Responsibility Fonds» berücksichtigt strenge Nachhaltigkeitskriterien und sieht vor, dass Dividendenerträge von über 0.5 Prozent in Rotkreuz-Projekte an den Standorten von Colin&Cie. investiert werden. Im Vordergrund stehen dabei die Bekämpfung der Armut und die Gesundheitsversorgung – beides Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. «Eine gerechte, friedliche Welt ist die Basis, damit es auch bei uns weiterhin Wohlstand geben kann. Für mich ist es deshalb selbstverständlich, dass wir in unserer privilegierten Situation etwas zurückzugeben», beschreibt Thomas Warnecke, CEO von Colin&Cie., das Ziel des Fonds.

Globale Nachhaltigkeitsziele lokal umgesetzt

Beim in dieser Form einzigartigen Fonds entscheiden die Anlegerinnen und Anleger mit, in welche Rotkreuz-Themenbereiche die Fondsgewinne fliessen sollen. Bei der ersten Fonds-Ausschüttung wird beispielsweise die Entlastung für betreuende Angehörige in Schaffhausen unterstützt. «Menschen, die beeinträchtigte oder kranke Familienmitglieder zu Hause pflegen und betreuen, brauchen Erholungsfenster für den Erhalt ihrer eigenen Gesundheit. Mit Hilfe dieser Mittel können wir professionelle Betreuerinnen zur Unterstützung einsetzen», so Claudia Kraus, Geschäftsleiterin Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Schaffhausen. In Zürich profitieren die medizinische Anlaufstelle «Meditrina» für Sans-Papiers und der Fahrdienst. «Die Corona-Pandemie hat viele Menschen in eine prekäre Situation gebracht. Wir sind sehr dankbar, dass wir mit den Mitteln aus dem Social Responsibility Fonds noch mehr Menschen unterstützen können», so Silvia Wigger Bosshardt, Geschäftsleiterin vom Roten Kreuz Zürich.

Über das Schweizerische Rote Kreuz (SRK)

Das Schweizerische Rote Kreuz vereinigt wie kein anderes Hilfswerk eine Vielfalt von Stärken in den Bereichen Gesundheit, Integration und Rettung unter einem Dach. Das SRK umfasst 24 Kantonalverbände und vier Rettungsorganisationen, zwei Institutionen sowie die Geschäftsstelle SRK.

Über Colin&Cie.

Mit über 2 Mrd. Franken betreutem Vermögen und einem Wachstum von 200 Mio. Franken pro Jahr, ist Colin&Cie. einer der grössten bankenunabhängigen Vermögensverwalter der Schweiz. 2009 unter den Eindrücken der Finanzkrise gegründet, hat sich das Unternehmen zur Mission gemacht ehrliche Beratung mit den umfassenden Kompetenzen der globalen Finanzindustrie zu kombinieren. Colin&Cie. hat Standorte in Schaffhausen, Zürich, Lugano, Zug und Luxemburg und unterstützt mit dem «Social Responsibility Fonds» Rotkreuz-Projekte an diesen Standorten. www.colin-cie.com

Nachhaltigkeitsziele

Diese Aktivität ist Teil unseres Engagements für die UNO-Nachhaltigkeitsziele.

Angebote in Ihrer Region

Alle Angebote in Ihrer Region im Überblick.

Newsletter