Hunde im Einsatz für Menschen in Not

Live-Demo von Rettungshunden in der Umwelt Arena

Am Samstag, 10. August 2019, können die Besucherinnen und Besucher der Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach miterleben, wie die Rettungshunde von REDOG den Ernstfall proben. Die speziell geschulten Hunde kommen bei Naturkatastrophen im In- und Ausland sowie bei der Vermisstensuche zum Einsatz.

Wenn die Erde bebt, wie 2015 in Nepal, ist die REDOG Hundenase das zuverlässigste Ortungsmittel, um Verschüttete zu finden. Auch die Suche nach vermissten Menschen in der Schweiz, teils in schwer zugänglichem, unübersichtlichem Gelände, zeigt, wie unersetzbar Hunde beim Retten von Leben sind. Um so professionell zu arbeiten, braucht es Übung, Übung, Übung. Dass die freiwilligen Hundeführerinnen und -führer unzählige Stunden trainieren und strengste Prüfungen absolvieren, ist nur den Wenigsten bekannt. 

Am 10. August 2019 zeigen unsere Suchexperten auf vier Pfoten wie sie ihre Trainings absolvieren. Zu sehen sind Katastrophenhunde sowie Hunde für die Vermisstensuche. Weitere Informationen

Seppi Furrer, Präsident von REDOG Zürich, erzählt wann Rettungshunde zum Einsatz kommen.

© Tele Top

Über den Verein REDOG

Der Schweizerische Verein für Such- und Rettungshunde REDOG ist eine Rettungsorganisation des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK). REDOG bildet Rettungsteams bestehend aus Hund und Mensch zur Suche nach vermissten und verschütteten Menschen aus. Die Hundeteams sind rund um die Uhr bereit unter der Notrufnummer: 0844 441 144. Sie verhüten und lindern menschliches Leid im In- und Ausland. Auch Privatpersonen können REDOG jederzeit alarmieren. Die Suche ist für die Angehörigen von vermissten Personen kostenlos.

Sonderausstellung «Klimaschutz & Katastrophenvorsorge – Weltreise Rotes Kreuz» 

Die Live-Demo der Rettungshunde findet im Rahmen der Sonderausstellung des SRK statt.  Diese thematisiert die Folgen des Klimawandels für die Verletzlichsten dieser Welt. In einer packenden und emotionalen Reise durch Äthiopien, Haiti und die Philippinen erfahren die Besucherinnen und Besucher wie das Rote Kreuz die Menschen dabei unterstützt sich für den Katastrophenfall vorzubereiten und sich selber besser zu schützen mit gezielten Vorsorgemassnahmen. Die Ausstellung gastiert noch bis zum 24. November 2019 in der Umwelt Arena Schweiz.