SLRG

Die SLRG hat einen neuen Leiter

Reto Abächerli übernimmt die Leitung der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG. Er folgt auf Markus Obertüfer, der weiterhin auf Mandatsbasis zur Verfügung stehen wird.

Reto Abächerli ist seit Juni 2011 bei der «Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ» Mitglied der Geschäftsleitung. Nebenberuflich engagiert sich als Präsident des Zentralschweizer Judo & Ju-Jitsu Verbandes und ist von Zeit zu Zeit Referent am Swiss Sports Management Center SSMC. Reto Abächerli wohnt in Nottwil, ist verheiratet und Vater von einer Tochter (bald zwei Kindern)

Reto Abächerli wird auf Markus Obertüfer (58) folgen, der die Leitung der Geschäftsstelle auf eigenen Wunsch abgeben wird. Der SLRG-Zentralvorstand dankt Markus Obertüfer jetzt schon für die hervorragende Zusammenarbeit und dafür, dass er der SLRG auch nach dem 1. Mai bis auf weiteres auf Mandatsbasis zur Seite stehen wird.
Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG ist die grösste Organisation für Wassersicherheit der Schweiz. Mit 27'500 ehrenamtlichen Aktiv-Mitgliedern in allen Landesteilen arbeitet sie im Sinne des Rotkreuz-Gedankens und fördert dabei den Breitensport und die Jugendarbeit.