Pflegende Angehörige

Das SRK baut sein Entlastungsangebot aus

Seit Jahrzehnten setzt sich das SRK für die pflegenden Angehörigen ein. Jetzt ist eine neue SRK-Website online, die sich ausdrücklich an pflegende Angehörige richtet. Die Plattform bietet Informationen zum Thema Alter sowie Hilfestellungen und regt zum Nachdenken über die eigene Situation an.

Wer Angehörige zu Hause betreut und pflegt, leistet eine ebenso wertvolle wie anstrengende Arbeit. Oft können ältere, kranke oder behinderte Menschen nur dank der Unterstützung ihrer Familie weiterhin zu Hause wohnen. Es ist eines der Hauptanliegen des SRK, dass ältere Menschen in der Schweiz möglichst lange in Würde zu Hause leben können.

Neue Website für pflegende Angehörige

Das SRK unterstützt pflegende Angehörige seit Jahrzehnten mit verschiedenen Angeboten, Informationen und Adressen. Dienstleistungen wie der Rotkreuz-Notruf, der Fahrdienst und der Besuchs- und Begleitdienst bieten kranken und älteren Menschen Sicherheit rund um die Uhr, gewährleisten Mobilität und entlasten pflegende Familienmitglieder. Gleichzeitig ist das Rote Kreuz durch die Kantonalverbände nahe bei den betroffenen Menschen und unterstützt pflegende Angehörige mit Informationen, Tipps und Beratung.

Pflegende Angehörige haben einen hohen Bedarf an Informationen.

Andreas Bircher

Das SRK baut sein Entlastungsabgebot laufend aus, neuerdings mit einer Website, die sich ausdrücklich an pflegende Angehörige richtet. Die Website, in Zusammenarbeit mit der Stiftung «Zukunft Alter – Wohnen und Betreuung» realisiert, bietet neben zahlreichen Informationen und Publikationen umfassende, regionale Adressen. Zudem baut das SRK in der ganzen Schweiz zehn neue Anlaufstellen für betagte Menschen und ihre Angehörige auf, u.a. im Berner GenerationenHaus (Burgerspital).

«Pflegende Angehörige haben einen hohen Bedarf an Informationen. Das SRK hat mit seinen Angeboten Antworten auf die vielfältigen Fragen gefunden», so Andreas Bircher, Leiter Entlastung auf der nationalen Geschäftsstelle des SRK.