Partnerschaften

Partnerschaft zwischen dem FC Zürich und dem SRK

Ein Versehen beim Bedrucken des FCZ-Auswärtstrikots hat zu einer Partnerschaft mit dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) geführt. Die Zusammenarbeit findet am Zürcher Lokalderby im Letzigrund am 6. April 2013 ihren Höhepunkt.

Das Derby am 6. April findet unter dem Patronat des SRK statt. 48 Freiwillige des SRK Kanton Zürich, gekennzeichnet mit einem auf die Wange gemalten roten Kreuz auf weissem Hintergrund, sammeln bei spendenfreudigen Zuschauern pfandpflichtige Becher ein. Das Pfand kommt dem SRK Kanton Zürich zugute. Zudem lädt der FC Zürich 150 Fussballfans ein: Menschen, die sich einen Besuch im Stadion Letzigrund aus verschiedenen Gründen nicht selber leisten können, haben ein Gratisticket bekommen.

Fussballer sind Fans vom Roten Kreuz

Die Fussballspieler Marco Schönbächler und Mathieu Beda sowie der Trainer Urs Meier rühren für das Rote Kreuz die Werbetrommel und stellten sich für Video-Aufnahmen unter dem Motto «Ich bin Fan vom Roten Kreuz» zur Verfügung. Erstmals zu sehen waren die Aufnahmen im Stadion Letzigrund am Spiel gegen den FC St. Gallen am Samstag 30. März. Sie werden von nun an bei allen weiteren Heimspielen bis zum Ende der Saison gezeigt.