Grittibänze, die Gutes bewirken

Familien in Armut unterstützen

Ab dem 19. Oktober 2021 spendet Coop für jeden verkauften Grittibänz zehn Rappen an das Schweizerische Rote Kreuz (SRK). Mit den Spenden unterstützt das SRK armutsbetroffene Familien in der Schweiz. Helfen auch Sie mit, ihre Not zu lindern.

Die Familie soll ein Zuhause und ein geschützter Ort sein. Gesundheitliche, finanzielle oder familiäre Notlagen aber können dieses Schutzsystem zum Wanken bringen. Wir sind für Familien da. Mit verschiedenen Angeboten stärken und schützen wir Familien und leisten in Notsituationen Hilfe.

 «Dank dem Roten Kreuz ist unser Familienbudget weiterhin stabil und wir müssen uns keine Sorgen wegen der Spitalrechnung mehr machen»

Familie Andrey gilt als «working poor». Die beiden Einkommen der Eltern reichen bis Ende Monat nur knapp. Anspruch auf Sozialhilfe haben sie allerdings nicht. Bei ausserordentlichen Kosten, wie dem Spitalaufenthalt von Mutter Lydia, reicht das Budget nicht aus. Die Familie müsste dafür Schulden machen. Das Rote Kreuz beteiligte sich deshalb mit 1‘000 Franken an den Kosten.

Mit Grittibänzen Gutes bewirken 

Mit den Spenden aus der Grittibänz-Aktion unterstützt das SRK Familien wie Familie Andrey sowie Einzelpersonen in Notsituationen. Für jeden verkauften Grittibänz gehen zehn Rappen an das SRK. In der Vergangenheit kamen so dank Coop jeweils rund 100‘000 Franken pro Jahr zusammen. 

Die Partnerschaft mit Coop

Coop ist seit 2015 offizielle Partnerin des SRK. Das Unternehmen unterstützt neben der Grittibänz-Aktion auch die Aktion «2 x Weihnachten» und das Engagement des SRK für Familien.

Mehr zur Partnerschaft (www.coop.ch/srk)