«Swisscanto Swiss Red Cross Charity Fund»

Ausschüttung 2017

Grosszüge Spende von fast einer halben Million Franken dank humanitärer Anlage.

Das SRK konnte 2017 dank des Swisscanto Swiss Red Cross Charity Funds eine Spende von 487‘307 Franken entgegennehmen. Dank dem Verzicht der Anleger bzw. Anlegerinnen auf die Hälfte ihrer Zinserträge resultierte eine Spende von 297‘601 Franken. Zusammen mit dem Beitrag der Fondsgesellschaft Swisscanto, welche die Hälfte der eingenommenen Verwaltungskommission spendet, kam eine Spende von fast einer halben Million zusammen. Positiv dazu beigetragen haben die Neustrukturierung des Fonds und die steigenden Aktienmärkte. Die Jahresrendite des Swisscanto Swiss Red Cross Charity Funds belief sich 2017 auf 4,55%.

Wirkung der Fonds-Spende

Spenden wie jene aus dem Charity Fund sorgen dafür, dass das SRK beispielsweise pflegende Angehörige unterstützen kann. Über 250‘000 Menschen werden in der Schweiz von ihren Angehörigen gepflegt. Viele Menschen sind bereit, diese Zusatzbelastung für ihre Liebsten auf sich zu nehmen. Doch ist es ein täglicher Kraftakt, der ohne Hilfe Dritter kaum bewältigt werden kann. Die Pflegenden sind ja in ihrem Alltag meist bereits stark eingespannt, sind vielleicht berufstätig, haben vielleicht kleine Kinder, und möchten zusätzlich für Eltern oder Schwiegereltern da sein. Eine Mehrfachbelastung, die emotional und fachlich schnell überfordern kann. Das SRK unterstützt die pflegenden Angehörigen durch Freiwillige oder bezahlte Pflegehelfer/-innen, welche punktuell oder regelmässig zu Hause die Pflegenden ablösen und ermöglicht ihnen so kleine Verschnaufpausen. Pflegende können so Kraft für den Alltag tanken.