Fachärztin / Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie (20-100%)

Das Schweizerische Rote Kreuz sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine/n Fachärztin / Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie (20-100%).

Das Schweizerische Rote Kreuz ist die wichtigste humanitäre Organisation der Schweiz und Teil der weltweiten Rotkreuzbewegung. Die Geschäftsstelle des SRK in Bern/Wabern erbringt in der Schweiz und in rund 30 weiteren Ländern professionelle und bedürfnisgerechte Leistungen für verletzliche Menschen. Sie ist zudem Kompetenzzentrum und Dienstleistungs-Erbringerin für das gesamte SRK mit Rotkreuz-Kantonalverbänden, Rotkreuz-Rettungsorganisationen und Rotkreuz-Institutionen.

Das Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer SRK ist eine Abteilung des Departementes Gesundheit und Integration, in welcher traumatisierte Flüchtlinge und deren Familien psychiatrische, psychotherapeutische und psychosoziale Hilfe erhalten.

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Fachärztin / Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie (20-100%)

Ihr Wirkungsfeld

  • Selbständige psychiatrisch-psychotherapeutische Arbeit in enger Zusammenarbeit mit
    einem erfahrenen interdisziplinären Team.
  • Indikationsstellung zur Psychotherapie und konsiliarische Abklärungen
  • Durchführung von spezifischen Gruppentherapieangeboten für traumatisierte Patienten/innen
  • Regelmässige Teilnahme an Fallbesprechungen, Supervisionen und internen Weiterbildungen

(Die genaue Ausgestaltung der Funktion wird entsprechend der Stellenprozente angepasst.)

Ihr Profil

  • Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit abgeschlossener FMH-Ausbildung in Psychiatrie und Psychotherapie oder mit einem äquivalenten, in der Schweiz anerkannten ausländischen Weiterbildungsdiplom, sowie Berufsausübungsbewilligung für den Kanton Bern (Voraussetzungen für die Bewilligung unter: http://www.gef.be.ch/gef/de/index/gesundheit/gesundheit/gesundheitsberufe/aerztinnen_aerzte.html)
  • Sie sind gerne in einem interdisziplinären Behandlungsteam tätig und an der anspruchsvollen Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen interessiert, wobei Sie idealerweise Erfahrung im Migrations- und Traumabereich mitbringen
  • Teamfähige, offene, belastbare Persönlichkeit mit guter Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich C2) und gute Sprachkenntnisse (B2) in Französisch und Englisch (weitere Sprachen von Vorteil) runden Ihr Profil ab

Unsere Leistungen

  • Nicht alltägliches und interessantes Wirkungsfeld; Sinnhaftigkeit der Arbeit
  • Geregelte Arbeitszeiten (keine Nacht- oder Wochenenddienste)

Ihr Weg zu uns

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Diplome), die Sie bitte z.Hd. Frau Anne Wabitsch Boss, an personal@redcross.ch senden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Julia Harsch, ärztliche Leitung (+41 58 400 47 59), zur Verfügung.