Departement

Internationale Zusammenarbeit

Das Departement Internationale Zusammenarbeit engagiert sich als Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung in der Nothilfe und beim Wiederaufbau nach Katastrophen sowie in der langfristigen Entwicklungszusammenarbeit.

Im Zentrum der Arbeit des Departements Internationale Zusammenarbeit (IZ) steht die Verbesserung der Gesundheit von benachteiligten Bevölkerungsgruppen. Rund 60 Mitarbeitetende sind an der Geschäftsstelle des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) in Bern und im Logistikcenter in Bern-Wabern für die IZ tätig. Dazu kommen über 100 Delegierte und Hunderte von lokalen Mitarbeitenden in den Einsatzländern. Bei Katastrophen stehen dem SRK verschiedene Fachleute für temporäre Einsätze zur Verfügung.

Das SRK trägt dazu bei, dass besonders verletzliche Menschen und Gemeinschaften ein Leben in Gesundheit führen und Katastrophen besser bewältigen können.

Themenschwerpunkte

Leitung

Beat von Däniken

Strategie 2020 des SRK für die Internationale Zusammenarbeit