Für eine vielfältige Schweiz

Flüchtlingstage 2017: Das Rote Kreuz ist dabei

Die Flüchtlingstage sind Momente der Begegnung und des Engagements für das Menschenrecht auf Asyl. Sie tragen zur Sensibilisierung für die Rechte und Bedürfnisse von Flüchtlingen bei. In über 200 Schweizer Gemeinden wird gemeinsam mit den Geflüchteten gefeiert.

Die Rotkreuz-Kantonalverbände (RK-KV) und das SRK-Asylzentrum Uri planen auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen attraktive Aktionen.

  • RK-KV Zürich: Der Zürcher Flüchtlingstag findet am Sonntag, 11. Juni statt, unter dem Motto «Nice to meet you!» Wer sind diese Menschen, die hier leben – die Neu-Angekommenen, die schon immer Hier-Gewesenen, die Engagierten? Nice to meet you! schafft eine Gelegenheit, um sich gegenseitig kennenzulernen und neue Perspektiven einzunehmen.
  • Der RK-KV St. Gallen organisiert am Samstag, 17. Juni zusammen mit anderen Institutionen den 14. Begegnungstag «Unsere vielfältige Stadt». Mit Konzertbühne, Kulinarium, Informations- und Marktständen und dem Länderpavillon setzen Organisationen, Vereine, Fachstellen sowie Migrantinnen und Migranten ein Zeichen für kulturelle Vielfalt, friedliches Zusammenleben und gegen Ausgrenzung.
  • RK-KV Basel-Land/Basel-Stadt: Der diesjährige Flüchtlingstag «Last Minute. Eine Flucht ist keine Ferienreise» findet am Sonntag, 17. Juni statt. Durch ein Simultationsspiel können die Besucherinnen und Besucher hautnah miterleben, was es bedeutet, auf der Flucht zu sein.
  • SRK-Asylzentrum Uri: «Ich packe meinen Koffer...» lautet das Motto des diesjährigen Flüchtlingstags am 17. Juni in Uri. Von einem Koffermarkt, über kulinarische Spezialitäten, bis hin zu einer tamilischen Tanzgruppe verspricht das Programm viel Abwechslung.