Benefizveranstaltungen

Swiss Red Cross Gala 2014

Am 15. November 2014 fand die traditionelle Rotkreuz-Gala in Basel statt. Der Event im Grand Hotel Les Trois Rois war dem Thema «Disaster Risk Reduction» - der Katastrophenprävention - gewidmet.

Im Rahmen dieser Benefizveranstaltung begrüsste die Präsidentin des Schweizerischen Roten Kreuzes, Frau Annemarie-Huber Hotz, rund 180 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Der Erlös der Gala, 150'000 Franken, fliesst in Programme des Schweizerischen Roten Kreuzes für «Opfer vergessener Katastrophen». Damit werden bedürftige Menschen unterstützt, die unter den Folgen von Naturkatastrophen oder Armut leiden und medial unbeachtet bleiben.

In diesem Jahr werden konkret Projekte mit Fokus auf dem Schutz vor Katastrophen in Honduras, Haiti, Ghana und Vietnam unterstützt.

Wirbelstürme, Erdbeben, Überschwemmungen: Jedes Jahr fordern Naturkatastrophen tausende Todesopfer und rauben Millionen von Menschen ihre Existenzgrundlage. Die Überlebenden trauern um Angehörige und Vermisste, sie müssen um Nahrung und Obdach kämpfen und stehen vor dem Nichts. Der Teufelskreis ist gnadenlos: Am meisten gefährdet sind die ärmsten Bevölkerungsschichten. Es wird deshalb immer wichtiger, die arme Bevölkerung in den gefährdeten Regionen der Welt vor Katastrophen zu schützen.