Benefizveranstaltungen

Swiss Red Cross Ball 2013

12. Rotkreuzball – Drei Ambulanzen für Syrien

Sponsoren

  • Beau Rivage Genève
  • Chopard
  • GT Bank
  • Jaeger-LeCoultre
  • Turkish Airlines

Haben Sie Interesse einen künftigen Event als Sponsor zu unterstützen? Dann kontaktieren Sie uns!

Am zwölften Rotkreuzball vom Samstag, 8. Juni 2013 in Genf spendeten die Gäste für Auktion und Tombola mehr als 450‘000 Franken. Der Erlös kommt hauptsächlich den SRK-Programmen «Opfer vergessener Katastrophen» im Bereich Basisgesundheitsversorgung und Hygiene in Moldawien, Paraguay, Swaziland, Libanon und Laos sowie Programmen des Genfer Roten Kreuzes zugunsten unterstützungsbedürftiger Menschen im Kanton Genf verwendet. Besonders wichtig ist die Spende von drei voll ausgerüsteten Ambulanzfahrzeugen, die dem Syrischen Roten Halbmond übergeben werden.

Der Ball unter dem Ehrenpatronat von Bundespräsident Ueli Maurer wurde zum erstem Mal gemeinsam vom Schweizerischen Roten Kreuz und vom Genfer Roten Kreuz durchgeführt. Er fand in der Arena in Genf statt und zählte rund 700 internationale Gäste, unter ihnen der letzte Monarch von Aegypten, S.M. König Fuad II und die Ehrenpräsidentin des Balls, die türkische Unternehmerin Demet Sabancı Çetindoğan. Unter dem Motto «Träume vom Bosporus» bildeten Auftritte des Perkussionisten Burhan Öçal und des Sängers Mustafa Sandal, eine Modeschau der türkischen Designerin Dilek Hanif und der vom DJ Salih Saka animierte Tanz Höhepunkte des Abends. Die Künstler waren für den Ball alle aus Istanbul nach Genf gekommen.

François Curiel, Präsident von Christie’s Asien, leitete die traditionelle Charity-Versteigerung mit grossem Erfolg. Der Anlass wurde von den Hauptsponsoren Hotel Beau-Rivage Genf, der Guaranty Trust Bank, dem Uhrmacher Jaeger-LeCoultre, dem Juwelier Chopard sowie von Turkish Airlines unterstützt.

Die seit 2002 durchgeführten zwölf Benefiz-Bälle des Schweizerischen Roten Kreuzes erbrachten einen Reinertrag von rund 7,5 Mio. Franken zugunsten der «Opfer vergessener Katastrophen».