El Salvador

Sättigender, warmer Brunch

Ein Frühstück mit Casamiento, dem Gericht aus Reis und Bohnen, macht lange satt. Da für uns ein warmes, salziges Frühstück eher gewöhnungsbedürftig ist - wie wäre es mit einem südamerikanischen Sonntagsbrunch?

Rezept
Salvadorianisches Frühstück

Zutaten
4-6 EL Speiseöl
1 gehackte Zwiebel
1 Chilischote klein geschnitten
2 Tassen gekochte rote oder schwarze Bohnen (oder aus der Dose)
1 Tasse Reis, gleiche Menge Wasser
2 reife Kochbananen
6 Eier
1 Zwiebel in Streifen geschnitten
1 rote Peperoni klein gewürfelt
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Für das Casamiento: 2 EL Speiseöl in einer Pfanne erhitzen, die gehackte Zwiebel mit dem Chili andünsten, Reis und Bohnen beigeben. Wasser zufügen und mit Salz abschmecken. Zugedeckt kochen, bis Reis und Bohnen gar sind. Evtl. mehr Wasser beifügen, manchmal wird das Gericht eher flüssig zubereitet, andernorts kompakter. Inzwischen die Kochbananen schälen und schräg in Scheiben schneiden. Mit 2 EL Speiseöl in der Bratpfanne golden braten. Für das Rührei die in Streifen geschnittene Zwiebel zusammen mit der Peperoni in 2 EL Öl kurz anbraten, dann die verquirlten, gesalzenen Eier beigeben und unter Rühren stocken lassen.
Nach Belieben Frischkäse, Feta oder Crème Fraîche dazu servieren.

Die Küche El Salvadors ist eine Mischung aus der spanischen Küche und der Küche der Mayas. Mais und Bohnen bilden die Grundnahrungsmittel. Dazu kommen frisches Gemüse und Obst wie Yucca, Kürbis, Karotten, Zwiebeln, Chipilín (ein Blattgemüse), Tomaten, Peperoni, Kochbananen, Bananen, Ananas, Kokosnüsse, Mangos, Guaven und Nance, eine kirschähnliche Frucht. Mit gemahlenen Kürbiskernen und Sesamsamen werden Eintöpfe eingedickt. Rindfleisch wird fast nur an besonderen Anlässen aufgetischt. Hauptsächlich wird Schweinefleisch und Geflügel verwendet. Fisch wird meistens paniert und frittiert. Frische Shrimps werden zum beliebten Ceviche – El Salvador liegt am Pazifik - verarbeitet.

Wie überall in Südamerika ist das Gericht aus Reis mit Bohnen ein Alltagsklassiker. In El Salvador heisst es Casamiento, was «Vermählung» bedeutet. Es wird in Kombination mit gebratenen Kochbananen und Rührei auch zum Frühstück gegessen. Wieso also nicht den nächsten Sonntagsbrunch nach südamerikanischer Art geniessen? Da in El Salvador auch verschiedene traditionelle Frischkäsesorten beliebt sind, servieren Sie beispielsweise Feta oder Crème Frâiche dazu.