Freiwillig engagiert beim Jugendrotkreuz

«Ich bin Fan vom Roten Kreuz. Dank ihm kann ich als Jugendliche mitentscheiden.»

Danielle Breitenbücher (25) begann vor acht Jahren als Freiwillige im Jugendrotkreuz Basel. Heute ist sie die jüngste Rotkreuzrätin.

Hausaufgabenhilfe für benachteiligte Kinder oder die Organisation von regelmässigen Spieleabenden für Kinder von Asylsuchenden gehören zu den Aufgaben von Danielle Breitenbücher beim Jugendrotkreuz Basel. Daneben vertritt sie die Jugend im Vorstand des Rotkreuz Kantonalverbands Basel-Stadt und ist als Rotkreuzrätin in das oberste Gremium der grössten Hilfsorganisation der Schweiz gewählt worden. Danielle Breitenbücher ist somit die jüngste Rotkreuzrätin aller Zeiten.

«Ich wünsche mir, dass sich noch mehr junge Leute engagieren.»

Danielle Breitenbücher

Beim Schweizerischen Roten Kreuz haben Jugendliche verschiedene Möglichkeiten, sich zu engagieren: Erste Hilfe, Rettungsschwimmen, Sozialeinsätze oder ehrenamtliche Arbeiten in einem Vorstand. Um mehr Informationen zu erhalten, kannst du dich direkt an die jeweiligen Jugendorganisationen wenden. Wenn es in deiner Region keine Jugendgruppe gibt, dann kontaktiere die Erwachsenenorganisation – sie können dir weiterhelfen.

Engagiere auch du dich. Als Rotkreuz-Freiwilliger kannst du wie Danielle Breitenbücher gemeinsam mit anderen für Menschen in schwierigen Lebenssituationen da sein und etwas Sinnvolles tun.

2.9 Millionen Stunden für mehr Menschlichkeit

Das SRK dankt seinen Freiwilligen für ihren unermüdlichen Einsatz. In der ganzen Schweiz können Menschen auf die Unterstützung der Rotkreuz-Freiwilligen zählen: Sie arbeiten jährlich 2.9 Mio. Stunden unentgeltlich im Dienste der Menschlichkeit.

Bei einem durchschnittlichen Stundenansatz von 30 Franken entspricht diese Arbeit einem Total von rund 88 Mio. Franken! Dieses Engagement schafft einen Reichtum, der sich nicht in Geld ausdrücken lässt: gelebte Menschlichkeit und sozialen Zusammenhalt.

Wie Danielle Breitenbücher setzen sich in Organisationen des Schweizerischen Roten Kreuzes 8‘200 junge Freiwillige für Menschen in allen Lebenslagen ein

Das SRK weiss, dass die Arbeit seiner Freiwilligen sehr wertvoll ist. Deshalb bietet das Rote Kreuz seinen Freiwilligen geeignete Rahmenbedingungen – sie werden professionell begleitet und betreut.

Wer sich freiwillig für das SRK engagiert erhält ein Dossier freiwillig engagiert, der das Engagement sichtbar macht und als Nachweis dient.

Alle Freiwilligen des SRK können sich im Rahmen ihres Einsatzes weiterbilden. Die Rotkreuz-Kantonalverbände und SRK-Rettungsorganisationen bieten ihnen dazu spezifische Kurse an.

Inhaltliche Kategorisierung