Für Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten

Rotkreuz-Ferien in Fiesch: Unbeschwert Kind sein

Bereits zum zweiten Mal organisiert das Rote Kreuz in Fiesch VS eine Ferienwoche für Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten. Vom 16. bis 24. Juli 2017 können sich die Mädchen und Knaben erholen, gemeinsam spielen und dabei gleichzeitig wichtige Kompetenzen erlernen.

Teilnehmen werden 50 Mädchen und Jungen in schwierigen Lebenssituationen im Alter zwischen 9 und 13 Jahren. Die Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten müssen seit mindestens sechs Monaten in der Schweiz wohnen und genügend Kenntnisse einer Landessprache haben.

Spiel, Spass und Unterstützung bei der Integration

In den Rotkreuz-Ferien erleben die Mädchen und Knaben eine unbeschwerte Zeit. Dabei nehmen die jungen Gäste allerlei Wissenswertes mit für ihr Leben. Nebst der Sicherheit im und am Wasser stärken die Jugendlichen ihre Kompetenzen in sozialen und gesundheitlichen Bereichen. Dazu gehören Themen wie Zahnhygiene, Erste Hilfe und Konfliktbewältigung.

Die Rotkreuz-Ferien kommen zustande dank der Unterstützung von swisscor und Inner Wheel. Nebst einer finanziellen Unterstützung engagieren sich die Inner-Wheel-Frauen auch als Freiwillige.

Ein paar Einblicke