Botschafterin Mélanie Freymond

TV-Moderatorin und Journalistin Mélanie Freymond ist SRK-Botschafterin

Mélanie Freymond moderiert seit 20 Jahren verschiedene TV-Shows. Sie setzt sich als SRK-Botschafterin für 2x Weihnachten und andere Projekte ein.

Mélanie Freymond, die bekannte Moderatorin aus der Romandie, ist Botschafterin des Schweizerischen Roten Kreuzes. Die Journalistin und TV-Moderatorin hilft bei 2x Weihnachten mit und setzt sich für Projekte zur Unterstützung von benachteiligten Menschen in der Schweiz ein. Bereits im Jahr 2018/2019 moderierte sie den Redcross Charity Ball in Genf und hat sich somit bereits vor ihrem Botschafterinnen Mandat aktiv für die Anliegen des SRK eingesetzt. Mélanie Freymond möchte sich insbesondere für bedürftige Familien in der Schweiz und die Aktion «2 x Weihnachten» einsetzen. Für das langjährige Projekt «2 x Weihnachten» hat Mélanie Freymond selber Pakete gespendet und war auch im Januar 2020 dabei, als es darum ging die Waren für die Weiterverteilung an Bedürftige zu sortieren.

Die Aktion «2 x Weihnachten» ist ein wunderbares Beispiel für die Solidarität in unserer Gesellschaft. Ich bin stolz und glücklich, etwas zum Erfolg beitragen zu können.

Von der Swissair Cabin Crew zur Journalistin und Moderatorin. Im Jahr 2000 startete Mélanie Freymond ihre Fernsehkarriere beim RTS bei der Kindersendung «Les Zap». Viele Sendungen folgten. Mittlerweile hat sie zahlreiche TV-Shows mitgestaltet und durfte unter vielen anderen den Swiss Award moderieren. Mélanie Freymond konnte ihre Kindheitsträume in die Realität umsetzen. Nun will sie etwas zurückgeben und anderen Menschen helfen, ihren Wünschen und Träumen näher zu kommen.

Bei den meisten Erwachsenen liegt ein Erste-Hilfe-Kurs weit zurück. Gemeinsam mit Musiker Stress hat Mélanie im Herbst 2020 mitten in Zürich ihr Wissen zur Nothilfe aufgefrischt.

«Ganz schön anstrengend so eine Herzdruckmassage! Aber es kann Leben retten und darum ist es wichtig, sein Wissen aufzufrischen und für den Ernstfall zu üben.»

    Zur Person

    Mélanie Freymond wurde am 27.10.1977 in Lausanne geboren. Ihre Mutter ist Belgierin, der Vater Schweizer. In den letzten 20 Jahren konnte Mélanie Freymond zahlreiche TV-Formate und Events moderieren. Die Westschweizer TV-Moderatorin ist Mutter eines Sohnes und lebt mit ihrer Familie im Kanton Waadt.

    • 2020 Botschafterin vom Schweizerischen Roten Kreuz.
    • 2018-2019 Moderation der Sendung «Le Meilleur pour la Fin»
    • 2018 Verschiedene Auftritte beim SRF, zum Beispiel auch bei «Mini Beiz, dini Beiz».
    • 2017 Moderation bei der Tanzshow «Alors on Dance» beim RTS.
    • 2015 co-moderiert sie die grösste TV-Show der Schweiz, den Swiss Award.
    • 2009 SRK-Botschafterin Linda Fäh wurde zur Miss Schweiz gewählt, während Mélanie Freymond die Show moderierte.
    • 2007 Erste grosse Rolle im nationalen Fernsehen. Sie konnte als Moderatorin beim Sender «RTS», die Miss- und Mister Schweiz-Wahlen präsentieren.
    • 2004 Abschluss Studium Journalismus und Medien-Soziologie an der Universität Freiburg. Später folgten Angebote als Nachrichtensprecherin für One FM und als Moderatorin der Morgenshow bei Rouge FM.
    • 2000 Moderatorin beim RTS bei der Kindersendung «Les Zap».
    • 1998 Ein Kindheitswunsch geht in Erfüllung. Sie wird Cabin Crew bei der Swissair.​

    Angebote in Ihrer Region

    Alle Angebote in Ihrer Region im Überblick.

    Newsletter