Die 7 Rotkreuzgrundsätze

Einheit

«In jedem Land kann es nur eine einzige nationale Rotkreuz- oder Rothalbmondgesellschaft geben. Sie muss allen offen stehen und ihre humanitäre Tätigkeit im ganzen Gebiet ausüben.»

Müssen alle Menschen aufgenommen werden, die beim Roten Kreuz Mitglied werden oder sich freiwillig engagieren wollen? Grundsätzlich ja, es gilt der Grundsatz der Nichtdiskriminierung (niemand wird auf Grund seiner geografischen oder sozialen Herkunft, seines Glaubens usf. abgewiesen). Voraussetzung ist jedoch, dass eine beitrittswillige Person sich mit den Rotkreuzgrundsätzen identifiziert. Freiwillige müssen zudem für die von ihnen gewünschte Tätigkeit geeignet sein.

Der Grundsatz der Einheit verlangt, dass es in einem Land nicht zwei unterschiedliche oder gar rivalisierende Gesellschaften geben darf. Die nationale Gesellschaft muss ihre Tätigkeit im ganzen Staatsgebiet ausüben. Sie darf beispielsweise nicht aufgrund innenpolitischer Spannungen oder sezessionistischen Bestrebungen einen Teil des Staatsgebiets oder der Bevölkerung ausschliessen.