Nationale Gesellschaften

Die nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften

Die Nationalen Gesellschaften sind das Rückgrat der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Gemeinsam bilden sie ein einzigartiges Netzwerk, welches für die Umsetzung der humanitären Mission der Internationalen Bewegung, ihrer Ziele und ihrer Grundsätze auf lokaler Ebene sorgt.

Die jüngste Nationale Gesellschaft ist das Rote Kreuz der Marshallinseln. Es wurde im Dezember 2017 vom IKRK formell anerkannt und in die Internationale Bewegung aufgenommen. Zur Aufnahme müssen Nationale Gesellschaften zehn in den Statuten der Bewegung festgelegte Bedingungen erfüllen.

Heute gibt es in insgesamt 191 Ländern Nationale Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften. Jede dieser 191 Nationalen Gesellschaften ist eine unabhängige, unparteiische und neutrale humanitäre Organisation mit einem besonderen Status: In jedem Land kann es nur eine einzige Rotkreuz- oder Rothalbmondgesellschaft geben. Diese muss vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und vom jeweiligen Staat anerkannt sein und ihre Tätigkeit in Übereinstimmung mit den Rotkreuzgrundsätzen ausüben können.

Gemäss Bundesbeschluss von 1951 ist das Schweizerische Rote Kreuz die einzige vom Schweizerischen Bundesrat anerkannte nationale Rotkreuzgesellschaft auf dem Gebiet der Eidgenossenschaft. Basierend auf seiner «rôle d'auxiliaire des pouvoirs publics» unterstützt das Schweizerische Rote Kreuz die Schweizer Behörden bei der Bewältigung ihrer humanitären Aufgaben wie zum Beispiel in der Blutspende, der ersten Hilfe und der Rettung.

Zwischen den Nationalen Gesellschaften und den jeweiligen Staaten besteht ein besonderes Verhältnis, welches die Nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften von anderen Nichtregierungsorganisationen (NGOs) unterscheidet: die sogenannte «rôle d'auxiliaire des pouvoirs publics». Basierend auf dieser Sonderstellung unterstützen die Nationalen Gesellschaften die staatlichen Behörden bei der Bewältigung der humanitären Aufgaben. Sie stützt sich auf die Genfer Konventionen von 1949, die Statuten der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung und die nationale Gesetzgebung. Charakteristisch für die «rôle d'auxiliaire des pouvoirs publics» sind der vertrauliche Dialog und die privilegierte und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den staatlichen Behörden zugunsten benachteiligter und hilfsbedürftiger Menschen im In- und Ausland hinsichtlich der Bewältigung der Folgen von Naturkatastrophen, bewaffneter Konflikte und anderer Notlagen.

Jede Nationale Gesellschaft besteht aus einem Netzwerk von Freiwilligen und entlöhnten Mitarbeitenden, welche eine Vielfalt von Dienstleistungen anbieten. Diese Dienstleistungen sind auf die jeweiligen nationalen Bedürfnisse in Friedens- und Kriegszeiten abgestimmt und reichen von Not- und Katastrophenhilfe und der Betreuung von Opfern bewaffneter Konflikte über Erste-Hilfe-Kurse, die Unterstützung älterer und benachteiligter Menschen sowie der Migrationsbevölkerung, bis hin zu Suchdiensten, Kinderbetreuung und anderen Entlastungsangeboten.

Ebenfalls zur Mission und Aufgabe jeder Nationalen Gesellschaft gehört es, entsprechend ihrer jeweiligen Möglichkeiten, Ressourcen und Kompetenzen, die anderen Nationalen Gesellschaften der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung zu unterstützen. Diese tief verankerte Solidarität unter den Nationalen Gesellschaften ist ein einmaliges Merkmal der Internationalen Bewegung. Das Schweizerische Rote Kreuz unterstützt über die Internationale Zusammenarbeit Nationale Gesellschaften und die Bevölkerung in rund 30 Ländern. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite unter «Weltweit».

Aufgaben der Nationalen Gesellschaften

  • Verbreitung der Grundlagen der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, der sieben Rotkreuzgrundsätze und des Humanitären Völkerrechts
  • Katastrophenvorsorge und Katastrophenhilfe
  • Gesundheitsversorgung und -förderung auf lokaler Ebene
  • Erste Hilfe, Sanitäts- und Rettungsdienste 
  • Bevölkerungskurse
  • Blutspendedienste

Das Schweizerische Rote Kreuz bietet über seine Kantonalverbände und Sektionen der Rettungsorganisationen in der ganzen Schweiz Dienstleistungen an. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite unter «Für Sie da».