Tag der Kranken 2018

Zeit für kranke Menschen und die eigene Gesundheit

Am 4. März 2018 findet der traditionelle «Tag der Kranken» statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich solidarisch zu zeigen: Besuchen Sie, wie unsere Freiwilligen, kranke Menschen in Ihrem Umfeld, um ihnen ein Lächeln zu entlocken.

In der ganzen Schweiz werden am 4. März, dem «Tag der Kranken», Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt. Mit dem Motto «Zeit für dich, Zeit für mich, Zeit für uns» möchten wir  auf verschiedene Brennpunkte rund um den Zeitbedarf für Genesung und Gesundheit aufmerksam machen und Diskussionen anregen.

So verschieden die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Wege und Schritte, um nach einer Krankheit wieder gesund zu werden. Neben der akuten Krankheitsphase braucht es Zeit für die Genesung. Oft sind hier das Umfeld und die Angehörigen gefordert. Ohne ihre Betreuung könnten viele nicht zu Hause sein in dieser Zeit. Aber es braucht auch das Verständnis und die Unterstützung der Gesellschaft.

Weiter wollen wir das Engagement der Tausenden Menschen würdigen, die sich an diesem Tag und an den anderen 364 Tagen im Jahr bewusst Zeit nehmen für kranke und beeinträchtigte Menschen.

Das SRK ist für Kranke da

Auch das Schweizerische Rote Kreuz bringt am «Tag der Kranken» seine Solidarität zum Ausdruck: Jedes Jahr besuchen Freiwillige aus den Rotkreuz-Kantonalverbänden sowie Samariterinnen und Samariter kranke Menschen im Spital oder zu Hause, um sie etwas aufzumuntern. Unterstützung erhält der «Tag der Kranken» auch von Bundespräsident Alain Berset, der zu diesem Anlass eine Ansprache hält.
 

Was ist der «Tag der Kranken»?
Mit dem «Tag der Kranken» wird die Bevölkerung einmal jährlich für ein spezifisches Thema im Bereich Gesundheit sensibilisiert. Der Tag soll das Verständnis für die Bedürfnisse kranker Menschen fördern und zur Anerkennung der Tätigkeit all jener beitragen, die sich beruflich oder privat für Patientinnen und Patienten engagieren.