Tag der Kranken 2019

Wissen zu Gesundheit – wichtig für das ganze Leben

Am 3. März 2019 findet der traditionelle Tag der Kranken statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich solidarisch zu zeigen: Besuchen Sie wie unsere Freiwilligen kranke Menschen in Ihrem Umfeld, um ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto «Wissen macht uns stark».

Was ist der Tag der Kranken?
Mit dem Tag der Kranken wird die Bevölkerung einmal jährlich für ein spezifisches Thema im Bereich Gesundheit sensibilisiert. Der Tag soll das Verständnis für die Bedürfnisse kranker Menschen fördern und zur Anerkennung der Tätigkeit all jener beitragen, die sich beruflich oder privat für Patientinnen und Patienten einsetzen.

Um eine Krankheit zu bewältigen, ist es wichtig, über Wissen zu verfügen und es anwenden zu können. Doch wie viel Wissen braucht es und zu welchem Zeitpunkt? Und gibt es angesichts unzähliger Websites, Wissenssendungen und Patientenorganisationen nicht fast zu viele Informationen? Wie lässt sich Relevantes von Irrelevantem unterscheiden? Unter dem Motto «Wissen macht uns stark» geht der Tag der der Kranken 2019 diese Herausforderung an und ruft die Bevölkerung dazu auf, sich über Gesundheit auszutauschen. Denn oft verfestigt sich Wissen im Dialog mit anderen.

Tausende Freiwillige

Der Tag der Kranken hat seinen festen Platz im Jahresgeschehen der Schweiz. Am Sonntag, 3. März 2019 werden sich wiederum Tausende beteiligen: mit Konzerten, Besuchs- und Geschenkaktionen in Spitälern und Heimen sowie im Rahmen von Gottesdiensten und Solidaritätsveranstaltungen. Ziel ist es, Gesunde und Kranke zusammenzubringen und der Vereinsamung kranker Menschen entgegenzuwirken. Zugleich soll das Engagement der Tausenden von Menschen gewürdigt werden, die sich regelmässig für kranke und beeinträchtigte Menschen einsetzen.

Das SRK ist für Kranke da

Auch das Schweizerische Rote Kreuz bringt am Tag der Kranken seine Solidarität zum Ausdruck: Jedes Jahr besuchen Freiwillige aus den Rotkreuz-Kantonalverbänden und Samariterinnen und Samariter kranke Menschen im Spital oder zu Hause, um sie etwas aufzumuntern.

Unterstützt wird der Tag der Kranken auch von Bundespräsident Ueli Maurer, der aus diesem Anlass eine Ansprache hält.