Blutspende / Blutstammzellspende

Versorgung mit Blutprodukten und «Gemeinsam gegen Leukämie»

Die Blutspende SRK Schweiz AG ist eine eigenständige, gemeinnützige Aktiengesellschaft mit dem SRK als Mehrheitsaktionär und den 11 regionalen Blutspendediensten als Minderheitsaktionären. Sowohl die Dachorganisation Blutspende SRK Schweiz als auch die regionalen Blutspendedienste sind Non-Profit-Organisationen.

Blutspende SRK Schweiz ist eine landesweit tätige Non-Profit-Organisation. Sie stellt die Versorgung der Schweiz mit Blutprodukten sicher. Zudem führt sie das nationale Register für Blutstammzellspender, um Patienten mit lebensbedrohlichen Blutkrankheiten wie Leukämie eine Chance auf Heilung zu ermöglichen.

Blutversorgung

Im Auftrag des Bundes sichert die Blutspende SRK Schweiz zusammen mit den 11 regionalen Blutspendediensten die Versorgung der Spitäler mit Blutprodukten. Dabei sind die Samaritervereine wichtige Partner. Zu dieser Aufgabe gehören auch das Gewährleisten der Qualität von der Blutspende bis zum Präparat sowie die Sicherstellung von einheitlichen Vorschriften in den Regionen.

Register für Blutstammzellspender

Swiss Blood Stem Cells (SBSC) ist ein Bereich innerhalb der Blutspende SRK Schweiz. Die Kernaufgaben im Bereich der Blutstammzellen (Swiss Blood Stem Cells, SBSC) sind das Führen der Spenderdatenbank in der Schweiz sowie die Rekrutierung und Vermittlung von Blutstammzellspendenden für Patientinnen und Patienten im In- und Ausland. Nur 20 – 30% der Patienten, die eine Blutstammzelltransplantation benötigen, finden innerhalb der Familie einen geeigneten Spender. Der Grossteil ist auf einen nicht verwandten Spender angewiesen.

Im Jahr 2007 erhielt die Blutspende SRK Schweiz vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) einen Leistungsauftrag.