Augenlicht schenken

Samira – ein Jahr Augenblicke des Staunens

Das Staunen und die Freude sind unbeschreiblich, als Samira Baako aus dem Norden Ghanas die Dezemberausgabe 2016 Humanité in den Händen hält.

Wir haben Sarmira vor einem Jahr besucht und das Schicksal des damals 8-jährigen Mädchens vorgestellt: Samira war von Geburt an am grauen Star erblindet und konnte im Juni 2016 durch das Rote Kreuz operiert werden.

Heute besucht sie wieder die Schule: «Morgens nehme ich meine Bücher und gehe zur Schule – alleine. Das war früher unmöglich. Ich kann lesen, was an der Tafel steht und sogar schreiben.»

Auf dem Weg zum Augenlicht eng begleitet hat sie der langjährige lokale SRK-Mitarbeiter Fred Anti. Auch er ist bewegt. «Samira ist wie neu geboren. Ihre Eltern, speziell auch ihre Grossmutter, sind so dankbar dafür.»

Weiterhin alles Gute, liebe Samira und herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender!