Georges Bonetti

Freiwilliger im Besuchs- und Begleitdienst, SRK Kantonalverband Zug

Ich arbeitete siebzehn Jahre für die Reformierte Kirche Zug als Sigrist und Betriebswart und bin nun seit neun Jahren pensioniert. Ich erfuhr während der Zeit als Sigrist viel Unterstützung durch Freiwillige, etwa bei Anlässen oder für das Kirchencafé. Ohne dieses enorme Freiwilligenengagement wäre vieles nicht möglich gewesen.

Als meine Frau vor fünf Jahren an einem Tumor starb, wollte ich der Gesellschaft etwas zurückgeben und meldete mich beim Schweizerischen Roten Kreuz Zug als Freiwilliger. Anfänglich startete ich als Wanderbegleiter beim Zuger Seniorenwandern. Später wurde ich für einen Einsatz im Besuchs- und Begleitdienst angefragt. Für mich war schnell klar, dass ich mich auch in diesem Bereich engagieren möchte, da ich den persönlichen Kontakt zu Menschen sehr schätze. Seit nun etwa dreieinhalb Jahren besuche ich wöchentlich eine 76-jährige Dame. Wir unternehmen häufig lange Spaziergänge, zum Beispiel am Zugersee oder an der Lorze. Wir haben einen guten Draht zueinander. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und viel zu lachen. Es macht mir grosse Freude, für die Dame da zu sein, zuzuhören und ihr gemeinsame Zeit zu schenken.

Neben den Einsätzen im Besuchs- und Begleitdienst und den Wanderbegleitungen berate ich Kunden beim Ausfüllen von Patientenverfügungen und Vorsorgeaufträgen. Ich engagiere mich gern als Freiwilliger beim SRK. Es ist spannend, bei den unterschiedlichen Angeboten mitzuwirken und mich regelmässig im Freiwilligenteam auszutauschen.

Engagieren Sie sich

Bitte beachten Sie, dass das SRK keine Freiwilligeneinsätze im Ausland anbietet.

(In einigen SRK-Organisationen gibt es Jugendgruppen bis 30 Jahre)

In Ihrer Region

Freiwilligeneinsätze im SRK

Das SRK bietet interessante Freiwilligeneinsätze an, wählen Sie Ihren Kanton und finden Sie alle im Überblick.