chili – Angebot

Für wen ist «chili»?

Ob für Kinder, Jugendliche oder Fachpersonen aus dem Bildungsbereich: Dank den chili-Trainings wissen die Teilnehmenden, wie sie sich in Konfliktsituationen richtig verhalten sollen. Das SRK unterstützt bei der Bearbeitung von Konflikten im schulischen und beruflichen Alltag. Die massgeschneiderten chili-Angebote fördern die Gesprächs- sowie Konfliktkultur und helfen zum Beispiel bei Mobbing, Streit und Missverständnissen.

Angebote

chili-Angebote können entweder als Prävention oder als Intervention eingesetzt werden.
Prävention: Dank den chili-Trainings wissen die Teilnehmenden, wie sie sich in Konfliktsituationen richtig verhalten können.
Intervention: Kommt es in der Schule oder am Arbeitsplatz zu Mobbing oder Konflikten, trägt das chili-Training auf konstruktive Art zur Lösung bei.

- chili für Kinder / Jugendliche 

Die Teilnehmenden lernen auf spielerische, erlebnisorientierte Weise offen mit Konflikten umzugehen und erweitern so ihre Lebenskompetenzen. Bei diesem Angebot werden auch Lehrpersonen und Eltern einbezogen. 

- chili für Lehrkräfte und Schulgemeinden 

Die chili-Fachpersonen beraten Lehrkräfte und Schulgemeinden bei der Ausarbeitung von Konflikten im Schulalltag. Zum Angebot gehören Situationsanalysen, ein Sensibilisierungstag, Umsetzungsworkshops, Supervision, Coaching sowie Informations- und Elternveranstaltungen.

- Massgeschneiderte chili-Angebote 

chili-Trainings können auch von Verwaltungen, Sportvereinen, Firmen und Institutionen genutzt werden. Die Angebotspalette reicht von einzelnen Veranstaltungen zur Konfliktprävention bis hin zu längerfristigen Projekten, in denen grössere Konflikte angegangen werden. Alle chili-Angebote sind gezielt auf die Bedürfnisse der Interessenten ausgerichtet.

- chili Mediensensibilisierung

Facebook, Twitter, Tinder, WhatsApp, Instagram, Snapchat – im Dschungel der digitalen Medien den Überblick zu bewahren ist nicht immer einfach. Soziale Plattformen bergen für Kinder und Jugendliche viele Gefahren. Sucht und Missbrauch treten immer häufiger auf. Das Medientraining sensibilisiert Jugendliche und hilft ihnen, verantwortungsbewusst mit den sozialen Netzwerken umzugehen und ihre Privatsphäre besser zu schützen.

Das chili-Training hilft auch Eltern, die digitalen, sozialen Netzwerke besser zu verstehen.

Zielpublikum

  • Schulen
  • Quartierorganisationen
  • Gemeindeverwaltungen
  • Vereine
  • Verantwortliche in der offenen Jugendarbeit
  • Firmen (Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz )

Leitung

Kompetente Fachpersonen mit breitem Fachwissen und grosser Erfahrung im Umgang mit Konflikten.