Momente einer Familienzusammenführung

IKRK-Einsatz im Kongo

Nicole Windlin, Leiterin Suchdienst SRK, leistete während einem Jahr einen IKRK-Einsatz in der Demokratischen Republik Kongo. In Goma arbeitete sie mit einem Team von 12 Personen. Sie berichtet von ihren Erfahrungen vor Ort – von den berührenden Momenten einer grossen Familienzusammenführung. Diese Bildstrecke zeigt eine grenzübergreifenden Familienzusammenführung mit Uganda: 19 Kinder, die teilweise seit 4 Jahren von ihren Familien getrennt waren, konnten im Mai 2014 wieder in ihre Heimat zurückkehren. Nicole Windlin über ihre Arbeit im Kongo: «Ich bin noch heute tief beeindruckt von der Arbeit unter schwierigsten Umständen und von der Professionalität der lokalen Mitarbeitenden. Meine Hauptaufgabe war es, Kinder, die von ihren Familien getrennt wurden, nach Hause zurückzubringen.»