Mediencommuniqué

Aktion «2 x Weihnachten» – notwendiger denn je

Die Aktion «2 x Weihnachten» ruft die Bevölkerung dazu auf, Pakete mit Artikeln des Grundbedarfs für notleidende Menschen in der Schweiz zusammenzustellen. Vom 24. Dezember 2020 bis am 11. Januar 2021 können die Pakete portofrei per Post verschickt werden. Die Online-Pakete zur Unterstützung von armutsbetroffenen Menschen in vier Ländern Osteuropas und Zentralasiens können jederzeit getätigt werden.

In dieser durch die Pandemie geprägten Zeit hat die 24. Auflage der Aktion «2 x Weihnachten» eine ganz besondere Bedeutung. Die Armut, die oft verborgen bleibt, ist nun selbst in der Schweiz sichtbar geworden. Einzelpersonen und Familien, die in prekären Verhältnissen leben, wurden von der Pandemie stark getroffen und müssen ihr ohnehin kleines Budget noch weiter straffen. «2 x Weihnachten» ist eine konkrete und punktuelle Aktion mit dem Ziel, armutsbetroffenen Personen durch die Spende von Gütern des täglichen Bedarfs den Alltag zu erleichtern. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) organisiert die Aktion zusammen mit der SRG SSR, der Schweizerischen Post und Coop.

Postpakete

Ein Paket zusammenzustellen ist einfach und ermöglicht es jeder Person, sich solidarisch zu zeigen und entsprechend ihrer Möglichkeiten einen Beitrag zur leisten. Die gefragtesten Artikel sind Mehl, Zucker, Konfitüre, Honig, Kakao, Trockenprodukte wie Linsen, Beutelsuppen, Salz, Mayonnaise und Senf, Schokolade, Tee sowie Körperhygieneprodukte.

Es ist zudem möglich, in einer der grösseren Coop-Verkaufsstellen eines der 8’000 bereits zusammengestellten Pakete für 20 CHF zu kaufen oder online auf coop.ch ein Paket im Wert von 20, 50 oder 100 CHF zu bestellen, welches von Coop direkt zum SRK transportiert wird.

Vom 24. Dezember 2020 bis am 11. Januar 2021 nimmt die Schweizerische Post die zusammengestellten Pakete kostenlos entgegen. Die Pakete können entweder am Postschalter abgegeben werden oder mit dem Onlinedienst «pick@home» von der Post zuhause abgeholt werden lassen. Das SRK sortiert anschliessend die Waren in seinem Logistikzentrum in Wabern bei Bern und leitet sie an die Rotkreuz-Kantonalverbände weiter – je nach deren Bedarf. Diese sind in ihrem Kanton verankert und stehen in direktem Kontakt mit den bedürftigen Personen. Sie verteilen die Grundbedarfsartikel an die armutsbetroffenen Menschen, um deren Budget punktuell zu entlasten.

Online-Pakete

Online-Pakete für «2 x Weihnachten» können das ganze Jahr über auf der Webseite www.2xweihnachten.ch gespendet werden. Die eingegangenen Spenden sind eine wertvolle Unterstützung für die von Hunger und Armut betroffene Bevölkerung in Bosnien und Herzegowina, Armenien, Moldawien und Kirgistan. Sie ermöglichen es, vor Ort Lebensmittel, Brennholz oder andere Grundbedarfsartikel zu kaufen. Sie erleichtern den Alltag von Alleinerziehenden, älteren oder kranken Alleinstehenden, die in extremer Armut leben.

Grosse Solidarität

Letztes Jahr wurden fast 60'000 Postpakete mit Grundbedarfsartikeln sowie 1'772 Online-Pakete im Wert von 224'000 CHF gespendet. Wir möchten uns bereits jetzt bei allen Menschen bedanken, die sich für diese Aktion engagieren und Grundbedarfsmittel für die Aktion «2 x Weihnachten» schenken – sowie ein wenig von ihrer Zeit.

Am 5. Januar 2021 mobilisieren wir die Bevölkerung, zahlreiche Persönlichkeiten aus der Schweizer Politik, der Kultur und des Sports sowie die Botschafterinnen und Botschafter des Roten Kreuzes und rufen sie dazu auf, ihre Solidarität auszudrücken. Ob Postpaket oder Online-Paket – Ziel ist, dass möglichst viele Personen am 5. Januar 2021 ein Foto oder ein Video der Aktion #2xWeihnachten auf den sozialen Medien veröffentlichen und damit möglichst viele andere Menschen ermutigen, dasselbe zu tun.