Mediencommuniqué

«2 x Weihnachten»: Gemeinsam verpacken wir Glück

«2 x Weihnachten» unterstützt seit 1997 armutsbetroffene Menschen in der Schweiz und in Osteuropa. Die 22. Auflage der beliebten Aktion dauert vom 24. Dezember 2018 bis 11. Januar 2019.

Mit der Aktion «2 x Weihnachten» sammeln die vier Trägerorganisationen Schweizerisches Rotes Kreuz, SRG SSR, Schweizerische Post und Coop lang haltbare Lebensmittel, Körperhygieneartikel und Online-Pakete. Die bei der letzten Austragung eingeführten Änderungen haben sich bestens bewährt und wir werden weiterhin die Bedürfnisse der Menschen in Not ins Zentrum rücken:

  • Für armutsbetroffene Menschen in der Schweiz sammeln wir ausschliesslich lang haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel. Alle Sachspenden werden im Inland verteilt.
  • Es werden keine Waren mehr ins Ausland transportiert. Stattdessen wird vor Ort eingekauft, weil dies effizienter und ökologischer ist.

Es gibt folgende Möglichkeiten, die Aktion, die vom 24. Dezember 2018 bis 11. Januar 2019 dauert, zu unterstützen:

  • Ein selber zusammengestelltes Paket zur Post bringen und gratis verschicken lassen (oder via pick@home auf www.post.ch/2xweihnachten vom Postboten zu Hause abholen lassen)
  • Ein Online-Paket kaufen: www.2xweihnachten.ch
  • In einer grösseren Coop-Verkaufsstelle eines von 10‘000 fixfertig zusammengestellten Paketen für 25 Franken kaufen
  • oder über Coop@home (www.coopathome.ch/2xweihnachten) ein vordefiniertes Warenpaket zu CHF 20, 50 oder 100 kaufen, das Coop direkt ans SRK liefert.

Besonders gefragte Waren sind: Reis, Backzutaten, Babynahrung, Kaffee, Tee, Mehl, getrocknete Lebensmittel (wie Suppen, Gewürze, Linsen etc.) und Mundhygiene-Artikel wie Zahnpasta oder Zahnbürsten.

Die Länder, in denen die Online-Pakete eingesetzt werden, sind auch dieses Jahr Bosnien und Herzegowina, Moldawien und Kirgistan.

Bei der letztjährigen Auflage der Aktion «2 x Weihnachten» (2017/18) wurden 48‘300 Pakete, davon 1700 Online-Pakete und 600 Coop@home-Pakete gespendet. Die Anzahl der Pakete war zwar rückläufig, aber die Aktion war ein voller Erfolg, da die gespendeten Pakete den Bedürfnissen der Beschenkten ausgezeichnet entsprachen. Die Kantonalverbände, die den Bedarf ermittelt haben und die Waren weiterverteilen, haben im Durchschnitt über 81% von dem, was sie bestellt haben, erhalten – ein hervorragendes Ergebnis!

Die beim SRK eingetroffenen Geschenkpakete werden bis Mitte Februar durch freiwillige Helferinnen und Helfer geöffnet und für die Verteilung sortiert. Ab Ende Januar werden die Güter an die Rotkreuz-Kantonalverbände ausgeliefert, die sie dann, entweder direkt oder über soziale Institutionen, an bedürftige Einzelpersonen und Familien abgeben.

Angebote in Ihrer Region

Alle Angebote in Ihrer Region im Überblick.

Newsletter