Babysitting

Gute Tipps für Babysitter

Das SRK unterstützt Familien bei der Suche nach einem Babysitter. Es vermittelt Adressen und gibt auch den Babysittern wertvolle Tipps.

Du bist dir deiner Rolle als Babysitter bewusst

  • Du bist offen, neugierig und hast Freude am Babysitten.
  • Du bist bereit, Neues zu lernen und auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen.
  • Es macht dir Spass, mit Kindern zu spielen.
  • Du nimmst die Herausforderung und Verantwortung an.
  • Du kennst dich und deine Grenzen und holst rechtzeitig Hilfe.
  • Die Eltern verlassen sich auf dich. Sei pünktlich und aufmerksam.
  • Zum Zeitpunkt des Einsatzes solltest du gesund sein, um eine Ansteckung zu vermeiden.
  • Du bist eine vertrauenswürdige Person und hältst dich an die Schweigepflicht.
  • Du passt dich den Gewohnheiten der Familie an, ohne darüber zu urteilen.
  • Du sprichst mit den Eltern offen über deine Erfahrungen beim Hüten.

Während der Zeit, in der du die Kinder betreust

  • Du klärst mit den Eltern den Ablauf und worauf du besonders achten musst.
  • Du sollst dich sicher und wohl fühlen. Es ist wichtig nachzufragen, wenn du etwas nicht verstanden hast oder etwas noch unklar ist.
  • Du gehst mit allem, was du benutzest, sorgfältig um.
  • Du klärst mit den Eltern die Benutzung digitaler Medien.
  • Du empfängst keinen privaten Besuch, machst keine privaten Anrufe, rauchst nicht und konsumierst weder Alkohol noch Drogen.
  • Du verständigst beim Auftreten von Problemen unverzüglich die Eltern oder die Kontaktperson, die du von den Eltern erhalten hast.
  • Du berichtest den Eltern, wie die Zeit mit dem Kind verlaufen ist und wie du sie erlebst hast.